Thank you!Von Team Djunta Mon, am 20.4.2020 19:03

Content

Liebe Spenderinnen und liebe Spender

Die Crowdfunding Kampagne auf wemakeit.com «Cabo Verde & Friends!» ist zu Ende. Im Namen vom ganzen Team Djunta Mon bedanken wir uns herzlich für die Spendengelder. Wir haben das Ziel erreicht und über das Doppelte als ursprünglich vorgesehen gesammelt. Durch IHRE Unterstützung konnten wir in einem ersten Schritt 250 Überlebenspakete einkaufen. Mit dem zusätzlichen Betrag können wir für weitere Überlebenspakete sorgen und noch mehr Menschen unterstützen. Über die Facebook Seite von Djunta Mon (https://www.facebook.com/djuntamon/) werden wir über die Verteilung berichten. Für diejenigen, die keinen Facebook-Account haben, werden wir direkt auf der Webseite der o Ritmo GmbH (https://oritmo.ch/ueber-uns/projekte/) informieren.

Weitere Spendengelder können direkt auf das Konto von Dada’s Animations NIB: 000200003659310610169 IBAN: CV64 0002 0000 3659 3106 1016 9 SWIFT: CXECCVCV Dada’s Animation, Mindelo, Sao Vicente-Cabo Verde mit dem Vermerk «Cabo Verde&friends» übermittelt werden werden.

Auf den Kapverden häufen sich die positiv getesteten Corona-Fälle und die Lage spitzt sich zu. Stand 19.04.20 sind 61 positiv getestete Personen gemeldet, das sind 51 mehr als noch vor einer Woche. Diese verteilen sich auf die Inseln Boa Vista, Santiago und Sao Vicente. Wir befürchten, dass es nicht bei diesen Fälle bleiben wird und die Zahlen noch steigen werden.

Wir sind täglich mit Alveno Soares in Kontakt, damit er uns über die aktuelle Lage vor Ort berichten kann. Alveno ist besorgt und trotz Spendenverteilungen fehlt es immer noch unzähligen Menschen am Nötigsten, vor allem in den abgelegen ländlichen Gebieten auf der Insel Santo Antao. Eine Auswahl zu treffen, wer mit einem Überlebens-Paket versorgt wird und wer nicht, ist eine schwere Entscheidung. Unser Ziel ist, dass niemand der dringend Hilfe benötigt, aussen vorgelassen wird!

Das Team von Djunta Mon möchte seine Arbeit weiterführen und wir suchen weiter nach Freunden der Solidarität für die Kapverden. Alle Entwicklungen des Projekts «Cabo Verde & Friends!» werden ebenfalls laufend über die Facebook-Seite von Djunta Mon und über die Webseite von o Ritmo GmbH dokumentiert.

Prävention ist Hygiene, Prävention ist zuhause bleiben!

Herzlichen Dank für IHRE Unterstützung

We still stand with Cabo Verde

Team Djunta Mon


Dear donors

The crowdfunding campaign on wemakeit.com «Cabo Verde & Friends!» is finisched. On behalf of the whole Team Djunta Mon we would like to thank you for the donations. We have reached our goal and collected more than twice as much as originally planned. Thanks to YOUR support we were able to buy 250 survival packages in a first step. With the additional amount we can provide for more survival packages and support even more people. We will report about the distribution via Djunta Mon’s Facebook page (https://www.facebook.com/djuntamon/). For those who do not have a Facebook account, we will inform directly on the website of o Ritmo GmbH (https://oritmo.ch/ueber-uns/projekte/).

Further donations can be made directly to the account of Dada’s Animations NIB: 000200003659310610169 IBAN: CV64 0002 0000 3659 3106 1016 9 SWIFT: CXECCVCV Dada’s Animation, Mindelo, Sao Vicente-Cabo Verde with the words ’Cabo Verde&friends’.

On the Cape Verde Islands, the number of positively tested corona cases is increasing and the situation is becoming more acute. As of 19.04.20, 61 positively tested persons are reported, 51 more than a week ago. These are distributed over the islands of Boa Vista, Santiago and Sao Vicente. We fear that these cases will not remain and that the numbers will increase.

We are in daily contact with Alveno Soares so that he can tell us about the current situation on the spot. Alveno is concerned and despite the distribution of donations, countless people are still lacking the most basic necessities, especially in the remote rural areas on the island of Santo Antao. Making a choice about who will be provided with a survival kit and who will not is a terribly difficult decision. Our goal is that no one who is in urgent need of help is left out!

The team of Djunta Mon would like to continue its work and we are still looking for friends of solidarity for the Cape Verde Islands. All developments of the project «Cabo Verde & Friends!» are also continuously documented on the Facebook page of Djunta Mon and on the website of o Ritmo GmbH.

Prevention is hygiene, prevention is staying at home!

Many thanks for YOUR support

We still stand with Cabo Verde

Team Djunta Mon

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Cabo Verde & FriendsVon Team Djunta Mon, am 17.4.2020 14:24

Liebe Spenderinnen und liebe Spender Gerne leiten wir Ihnen das Dankeschön unseres lokalen Partners Alveno Soares weiter und an dieser Stelle bedanken auch wir uns noch einmal herzlich für Ihre Spenden. Gleichzeitig ist es ein Aufruf von ihm und von Freunden der Kapverden weltweit, weiterhin zusammenzustehen und Solidarität zu zeigen. Unsere Kampagne läuft noch 3 Tage, das Ziel sind 8’000 Euro. Wir sind froh um jede Form von Unterstützung. Unser Ziel ist, das niemand der Hilfe braucht, aussen vorgelassen wird!

We stand with Cabo Verde! Das Team von Djunta Mon


Dear donors We are happy to forward the thanks of our local partner Alveno Soares and also we would like to thank you once again for the donations. At the same time it is an appeal from him and friends of Cape Verde worldwide to continue to stand together and show solidarity. Our campaign is still running for 3 days, the goal is 8’000 Euro. We are happy for any form of support. Our goal is that nobody who needs help will be left behind!

We stand with Cabo Verde! The team of Djunta Mon

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Update Crowdfunding Cabo Verde & FriendsVon Team Djunta Mon, am 10.4.2020 22:29

Picture e9aa65ca 7dd0 46f0 b1de fc92b26eedf9Picture 544a497d e1bf 41ea b1e9 f0c5fff703b9

Liebe Spenderinnen und Spender

Dank Ihrem wertvollen Beitrag konnten wir mit den ersten Spendengeldern die Überlebens-Pakete erwerben und verteilen. Der Inhalt wurde mit Hilfe einer Ernährungsberaterin kalkuliert und zusammengestellt.

Die Pakete beinhalten: 5 Kilo Reis, 1 Kilo Zucker, 1 Kilo Salz, 0.5 Kilo Zwiebeln und Knoblauch, 1 Liter Öl, 0.5 Kilo Kekse, 0.5 Kilo Milchpulver, 0.5 Kilo Pasta, 2 Kilo Bohnen, sowie 1 Liter Waschmittel, 0.5 Liter Spülmittel und 1 Seife. Ein Paket reicht für eine 5-6 köpfige Familie für ca. 1 Woche.

Die Pakete gehen an bedürftige Menschen mit Familien, welche Tagelöhner sind und aufgrund der Ausgangssperre nicht mehr arbeiten können. Auch berücksichtig werden ältere Menschen und Menschen mit einer chronischen Erkrankung.

Dank Ihnen ist Ihre Lebensgrundlage in der Zeit des Notstands somit für eine Woche gewährleistet!

Dank einem grosszügigen Rabatt des lokalen Vertreibers Bento A. Lima Lda. konnten wir, anstatt wie geplant für 150, sogar für 250 Überlebens-Pakete einkaufen!

Mit der Hilfe von lokalen Nachbarschaftsverbänden und Organisationen, werden diese seit dem 07. April und bis morgen Samstag, 11. April, auf der Insel São Vicente verteilt.

Morgen, Samstag 11. April, fährt ausserdem die Fähre mit 120 Überlebens-Pakete auf die Nachbarinsel Santo Antão, wo wir vom Roten Kreuz Unterstützung erhalten und sie die Verteilung übernehmen.

Wir möchten Ihnen ein grosses Dankeschön aussprechen! Wir sammeln weiter und hoffen, die betroffenen Familien in dieser Zeit des Notstands für eine weitere Woche zu unterstützen und unseren Wirkungskreis auszuweiten. Um dies zu erreichen, sind wir auf mehr Spendengelder angewiesen. Ziel sind EUR 8’000 oder mehr! Wir danken jetzt schon allen für die Unterstützung, sei es in Form von Spenden oder der Hilfe bei der Bekanntmachung unserer Kampagne.

Allein ist man stark, zusammen unschlagbar! We stand with Cabo Verde


Dear donors

Thanks to your valuable donations we were able to purchase and distribute the survival kits with the first donations. The contents were calculated and compiled with the help of a nutritionist. The packages contain: 5 kilos of rice, 1 kilo of sugar, 1 kilo of salt, 0.5 kilo of onions and garlic, 1 litre of oil, 0.5 kilos of biscuits, 0.5 kilos of powdered milk, 0.5 kilos of pasta, 2 kilos of beans, as well as 1 litre of detergent, 0.5 litres of washing-up liquid and 1 soap. One package is enough for a family of 5-6 people for about 1 week.

The packages go to needy people with families who are day labourers and cannot work due to the curfew. Also considered are elderly people and people with a chronic illness.

Thanks to you, your livelihood is guaranteed for one week in the time of the emergency!

Thanks to a generous discount from the local distributor Bento A. Lima Lda. we were able to arrange even 250 survival kits instead of 150 as planned!

With the help of local neighborhood associations and projects, these are being currently distributed on the island of São Vicente since April 7th and until tomorrow Saturday, April 11th.

Tomorrow, Saturday 11th April, the ferry with 120 survival kits will leave for the neighbouring island of Santo Antão, where we will receive support from the Red Cross and they will take over the distribution.

We would like to express our gratitude! We continue to collect and hope to support the affected families in this time of emergency for another week and to expand our field of action. To achieve this, we are dependent on more donations. Our goal is EUR 8’000 or more! We would like to thank everyone for their support, be it in the form of donations or by helping to make our campaign known.

Alone we are strong, together we are unbeatable! We stand with Cabo Verde

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden