Darum geht’s

Wir glauben fest an die Selbstverständlichkeit der beruflichen Selbstverwirklichung von Menschen mit einer Behinderung in unserer Gesellschaft. Deshalb träumen wir von einem einzigartigen Café mit eigener Kaffeewerkstatt. Bei uns werden Menschen mit einer Behinderung zu Kaffeespezialist*innen und bieten den besten Kaffee an.

In der EinzigArtig-Kaffeewerkstatt sollen Bohnen der renommierten Partnerrösterei «Kaffeemacher» direkt im Laden verpackt werden. Und Kund*innen sollen hier nach einer kompetenten Beratung ihre Lieblingssorte frisch abgefüllt und falls gewünscht gemahlen für den Genuss zu Hause mitnehmen können.

Im EinzigArtig-Café werden erlesene Kaffeespezialitäten auf höchstem Niveau angeboten. Es soll ein gemütlicher Ort entstehen, wo die Kundschaft eingeladen wird, einen Moment zu verweilen, den besten Kaffee zu geniessen und mit Begegnungen der besonderen Art dem Thema Inklusion etwas näher zu kommen. Das Café soll sowohl im Innen- wie auch Aussenbereich Sitzplätze anbieten und die Pendler*innen am Bahnhof Arlesheim durch ein Take-Away Fenster bedienen können. Mit unserem Kaffee-Velo werden wir ausserdem auch an Events ausserhalb unseres Cafés präsent sein.

Im Verkaufsbereich des EinziArtig-Ladens sollen Produkte aus den verschiedenen Werkstätten des Wohnheims Wydehöfli, Kreationen aus der ladeninternen Kreativwerkstatt und ein Kaffeebohnensortiment zum Verkauf angeboten werden.

Damit wir unseren Traum verwirklichen können, brauchen wir Deine Unterstützung!

Picture b5837ead 73e6 4cff 81f0 f11ae1503285Picture 1e220529 c123 4b30 a43d d3c0ee81e049

Das Besondere an unserem Projekt

Im Café EinzigArtig soll ein Zentrum der Begegnung und gegenseitigen Wertschätzung für die menschliche Vielfalt entstehen. Das Café soll über ein inklusives Angebot verfügen für Menschen mit Betreuungsbedarf, die durch eine agogische Begleitung gestützt am Arbeitsleben teilnehmen und zum Erfolg des Projektes direkt beitragen. Damit bieten wir unseren Kund*innen qualitativ hochstehende Produkte und Dienstleistungen an und fördern gleichzeitig den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Unser Café leistet so einen Beitrag zu einer inklusiveren Gesellschaft.

Content

Dafür brauchen wir Unterstützung

Wir haben schon das Ladenlokal, die Partnerschaft mit den «Kaffeemachern» und extrem viel Motivation! Was wir jetzt noch brauchen sind:

  • Stühle, Bänke und Geschirr
  • Die Kaffee-Abfüllanlage
  • Die Kaffeebehälter
  • Zwei Arbeitstische
  • Kaffeebohnenbehälter
  • Ein Kaffee-Velo
  • und natürlich das Herzstück: die professionelle Kaffeemaschine

Wir würden uns riesig freuen, wenn Du uns unterstützt!

Content