Wer ist Theodor?

Theodor ist ein einfacher Hocker bestehend aus einem Holz-Dreibein mit Ledersattel, eine zeitgemässe Umsetzung des archaischen Vorbilds. Drei konisch gedrechselte, massive Eichenbeine spannen die Sitzfläche auf. Er ist reduziert auf das Wesentliche und dank der Verwendung robuster sowie natürlicher Materialien passt Theodor auch in deine gute Stube. Wird er mal nicht benötigt, lässt er sich platzsparend zusammen klappen.

Picture e0951f90 3948 47f9 8758 b34bdb04421dPicture 87bac0c8 7810 4c0e b758 e1a6ad53051ePicture 3041f5db 22f1 4af8 9b38 17524c9ab91cPicture 312c5398 9abf 4204 846b 2e52067887cbPicture 042817f8 d06f 4c67 9b73 56d877da3575Picture 53db68b6 cdf4 494c bebc f1de0ce43dd8

Farben

Den Ledersattel bieten wir in 8 Farben an: Hellbraun (Natur), Dunkelbraun, Weiss, Schwarz, Grün, Blau, Rot und Gelb. Die Naht ist immer weiss.

Content

Materialien und Grösse

  • Ledersattel: Natürlich gegerbtes Leder, Farbe Acryllack
  • Beine: Eichenholz gewachst, Gleiter aus Leder
  • Kugel: Edelstahl, Gewindestifte Stahl verzinkt
  • Masse offen: 58breit x 64tief x 51hoch, Sitzhöhe: 43
  • Masse zerlegt: Beine 78 x 11 x 12, Ledersattel: 61 x 52
  • Gewicht: 2.4 kg

Partner in der Herstellung

Den Ledersattel fertigt die Gerberei Emme Leder aus Langnau im Emmental. Die Tiere stammen aus der Schweiz und dem grenznahen Ausland, das Leder ist pflanzlich gegerbt und so natürlich, dass du es essen könntest. Die Eichenholzbeine stellt Ueli Mischler in seiner Drechslerei in Pfyn her. Das Herz, die Stahlkugel welche die drei Beine verbindet, dreht und fräst Stefan Rast von der Firma Dualis aus Diessenhofen. Die Montage, das Verpacken und der Versand erfolgt durch mich höchst persönlich in der Werkstatt in Warth.

Picture eed8562c 5da3 4df8 b1bb 94a2cdfb40b4Picture 1c9a4a9f 3205 4221 8229 ca14506917dcPicture 418d4176 9ca4 45bf aa77 dbc8160ee710Picture 8826a8e4 72cf 46bf b64b fb800e7ad003Picture 0614ffe8 16c4 4dba b9fd 9b6cbd632c33Picture 18f059d5 f25a 44c3 a09d 99fd0ff9213a

Einblicke in die Werkstatt

In meinem Atelier in Zürich entwerfe ich Konsumgüter für namhafte nationale und internationale Kunden. Ab und zu zieht es mich weg vom Computer in die Werkstatt nach Warth, wo ich selbst Hand anlege und experimentiere. Das Resultat dieses Schaffens lege ich unter dem Label Carl & Sons in Kleinserien auf. Das Ziel ist, gute Produkte direkt aus der Werkstatt vom Designer zu dir nach Hause zu liefern. Hier kannst du mitverfolgen, wie ein Prototyp des Theodors entsteht:

Picture 15e23937 13e8 477f bd95 bdcd84eda8cfPicture bedf270b e49e 47ee 89fe a0d3f3a3df62Picture 9ba73695 ec3f 454c 8a24 fb9c87c87ba0Picture eea6f728 f73d 4f11 89b1 5247a922e916Picture a64bd240 1987 4563 b06a ac7cfcb92251Picture 163242ec 3eb3 4bf4 aec7 6e5d4e892376Picture ac5f556b ba1b 4463 837b f036389ec982Picture b73aad90 06b5 4b52 b070 692ef11103ddPicture af865bcf b2bd 4090 a51e af2ee543737d

Warum sollst du Theodor kaufen und die Kampagne unterstützen?

Weil er dir gefällt.

Um die erste Kleinserie zu realisieren, brauche ich deine Unterstützung. Kaufe einen Hocker Theodor aus der exklusiven auf 20 Stück limitierten Nullserie und gehöre zu den ersten stolzen Besitzern. Damit kaufst du nicht nur ein tolles Produkt, sondern finanzierst auch die Entwicklung des nächsten Mitglieds der Carl & Sons Familie. Vielen Dank für dein Vertrauen und deinen Glauben an schöne und gute Schweizer Produkte.

Wann bekommst du deinen Theodor?

Vor Weihnachten.

Die Emme Leder GmbH und der Drechsler Ueli Mischler werden nach Ablauf der Kampagne noch im November den Ledersattel sowie die Beine herstellen. Anfangs Dezember werde ich die Hocker fertig montieren und Verpacken. Dein Theodor wird vor Weihnachten per Post bei dir eintreffen.

Wer ist Carl & Sons?

Einer von Carls vielen Söhnen bin ich.

Carl hiess mein Grossvater und er war Schmied in einem kleinen Thurgauer Dorf und arbeitete in seiner Schmitte vor dem Haus für die Bauern im Dorf. Er lebte vor, was ich mit Carl & Sons gerne weiter führen möchte. Leidenschaft für das Handwerk und ein möglichst kurzer Weg zum Kunden.