Es ist so weit! Das Ensemble BachWerkVokal möchte seine dritte CD-Einspielung veröffentlichen und präsentiert ein spannendes Programm zum Thema «Genug» mit Werken von Bach bis in die Avantgarde.

Share crowdfunding project

EUR 4’145

72% of EUR 5’750

"72 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

31 backers

5 days to go

Darum geht’s

«Genug» - Ein Wort, das eine Kettenreaktion aus Emotionen, Fragen und persönlichen Antworten auslöst. Wovon haben wir genug oder nicht genug? Reicht es uns mit einigen Dingen sogar endgültig oder sind wir nimmersatt?

Die Frage, wann etwas genügt, beschäftigte auch Johann Sebastian Bach in seinem Schaffen. In den Kantaten «Ich habe genug» BWV 82 und «O Ewigkeit, du Donnerwort» BWV 60 mit dem berühmten Schlusschoral «Es ist genug» bildet sich dies ab. Bachs Antwort verweist auf die Sphäre jenseits der irdischen Welt, in der die Erfüllung vorhanden ist, wo alles genügt. Mit diesem Ansatz tat man sich nach der Aufklärung und erst recht Anfang des 20. Jahrhunderts in einer vollkommen veränderten Lebenswirklichkeit schwer.

Und trotzdem beeinflusste Bachs Musik die Romantiker und auch den Kreis der zweiten Wiener Schule. Als 1935 Manon Gropius, die Tochter Alma Mahlers, 18-jährig starb, komponierte Alban Berg sein Violinkonzert «Dem Andenken eines Engels» und zitiert im zweiten Satz die berühmte Ganztonfolge aus dem Bachchoral «Es ist genug».

Genug Bach in Salzburg...

Auch in der bildenden Kunst hinterließ Bachs Kantate BWV 60 Spuren. Oskar Kokoschka fertigte 11 Lithografien auf das Libretto der Kantate an, in denen er seine Beziehung zu Alma Mahler verarbeitet. Eine Liedauswahl von Alma Mahler bildet deshalb die Brücke in die Moderne.

Der Salzburger Jakob Gruchmann - einer der Shootingstars der österreichischen Komponistenszene - erklärte sich bereit, auf das Libretto des Schriftstellers Albert Vinzens eine neue Kantate mit dem Titel «Genug» zu komponieren, die das Thema der CD aufgreift und aus der Perspektive des Jahres 2022 neu und aktualitätsbezogen durchdenkt.

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung

Wir vom Ensemble BachWerkVokal haben die Zeit der leeren Konzertkalender genutzt, um mit dem Label Dabringhaus und Grimm (MDG) ein ganz besonderes Programm und somit unsere dritte CD aufzunehmen. Diese soll im Herbst 2022 international erscheinen.

Derzeit fehlen uns für diese aufwändige und qualitativ erstklassige Produktion aber noch 5.750€ und wir würden uns unglaublich freuen, wenn Du uns dabei unterstützt, das Budget vollends zusammen zu tragen.

Herzlichen Dank und herzliche Grüße! Euer Ensemble BachWerkVokal