Darum geht’s

Mit einer CD-Produktion beim Label MDG möchten wir die Ersteinspielung des Gesamtwerks für Violoncello und Orgel des Komponisten Oskar Wermann (1840-1906) realisieren. Wir freuen uns, dieses wundervolle und bisher völlig unbekannte Repertoire neu vorstellen und einspielen zu dürfen! Aufnehmen werden wir an der historischen Jehmlich-Orgel der Christuskirche Dresden. Das 30-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Salzburg und Dresden schlägt eine Brücke zwischen diesen beiden bedeutenden Kulturzentren. Für Eure/Ihre Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich! Hannah Vinzens und Gordon Safari

Picture 468f962b c472 4f25 aeaa 4ec88cf4f73fPicture e9d66fcc 961a 4610 903a 3ddf4efb8798

Das Besondere an unserem Projekt

Die Ersteinspielung dieser Werke stellt eine entscheidende Erweiterung des Originalrepertoires für Violoncello und Orgel dar. Wir sind fest davon überzeugt, dass diese Werke in Zukunft viel und gerne gehört und gespielt werden. Eine Neuedition des Notenmaterials ist nach der Veröffentlichung der CD geplant.

Picture 6e945d45 dc34 4526 8191 fe3e537b9d35Picture 85151469 05c2 4c85 aa68 2a0bcb7a1875

Dafür brauchen wir Eure/Ihre Unterstützung!

Die Publikation und Ersteinspielung von bisher unbekanntem Repertoire ist immer mit einem besonders intensiven Engagement der Künstler_innen verbunden, die sich einer solchen Aufgabe stellen. Einen entscheidenden Teil zum Gelingen des Projekts tragen alle bei, die sich an der Finanzierung beteiligen! Gelingen kann dies nur mit der Unterstützung musikliebender Menschen. Jeder Beitrag ist eine wertvolle Beteiligung am Projekt! Das Geld der Kampagne wird zu 100 Prozent zur Deckung der Produktionskosten verwendet.

Content