Darum geht's

Wusstest du, dass das Amazonasgebiet nicht nur das artenreichste Biotop der Welt ist, sondern auch die Heimat von hunderten verschiedener indigener Völker ist? In Südamerika sind sie die Nachkommen einer Bevölkerung die bereits vor der Eroberung, Kolonisation und der Gründung eines Staatswesens in Südamerika das Amazonasgebiet bevölkerte. Heutzutage bedrohen Aktivitäten wie Entwaldung, Gewinnung von Metallen, Öl- und Gasförderung sowie kommerzielle Landwirtschaft nicht nur die Biodiversität des Regenwaldes, sondern reduzieren auch das natürliche Habitat der indigenen Völker.

Die Ureinwohnergemeinschaften beschreiten heute einen Weg in die Zukunft. Dies ist ein Weg nach vorne für alle: Durch einen nachhaltigen Umgang mit ihren natürlichen Ressourcen, durch das einzigartige Wissen über die Pflanzen und Tiere in ihren Gebieten und vor allem durch die Verteidigung ihres Territoriums leisten sie einen wesentlichen Beitrag im Schutz der biologischen Vielfalt.

Wir bei Chakana sind davon überzeugt, dass es Zeit ist, ihnen zu helfen und sie bei ihren Aktivitäten zu unterstützen! Deshalb haben wir vor einem Jahr, nach unserem Besuch bei einer Shipibo Gemeinschaft im Amazonas, den Verein Chakana gegründet.

Picture f8fe972d 9e2a 4c05 98ec 89cd5ef8d4fbPicture 6071235c 7174 4f7b 8471 2088cf2389c8Picture 349a3df5 604e 4a25 b0d0 62b56c9f9464Picture fc154834 ba65 4b79 9dea bd496706040ePicture a09627ab 07ef 4eed a39e 50a6b1d90828Picture 1172bdd4 a96e 4207 91ca 78c1bbe248b6Picture 8dd5c050 a0aa 49c3 96f9 9e9027a529d2Picture e5f6ff69 a002 47a4 bdea d87d70fca5d8Picture c68aea80 4949 45d5 9a3e a428c119c2a0Picture 40f966a5 fb0d 4f55 b049 ae6b53bf89d6

Hilf uns, jahrtausendealtes Wissen über die Natur für die kommenden Generationen zu retten!

Diese Shipibo Gemeinschaft, mit der wir kollaborieren, lebt im Herzen der dünn besiedelten Region Loreto im peruanischen Amazonas-Regenwald. Sie üben dort seit Generationen die schamanischen Weisheiten ihrer Vorfahren in der Praxis aus, mit dem Zweck, den Menschen in Balance mit sich selbst und allem was ihn umgibt zu bringen. Dabei helfen sie den Menschen persönliche Konflikte in Familien und Gemeinschaften zu lösen und Selbstakzeptanz oder innere Ruhe zu finden. Ihre Zeremonien werden immer von traditionellen Liedern - den so genannten Ikaros - begleitet, die die hohen Frequenzen der Stimme als therapeutisches Werkzeug nutzen.

Im Rahmen unseres Chakana Projekts werden wir in Zusammenarbeit mit der lokalen Gemeinschaft:

  • dieses Naturheilzentrum wieder instand setzen;
  • zerfallene Hütten wiederaufbauen;
  • natürliche Materialien und lokale Bautechniken verwenden;
  • nachhaltige Komposttoiletten errichten;
  • den Garten im Sinne der Permakultur erweitern;
  • endemische Heilpflanzen setzen.
  • und dabei den Wissensaustausch zwischen Südamerika und Europa födern.

Der Erhalt der Anlage ermöglicht den nächsten Generationen die Weiterführung ihrer Traditionen und leistet somit einen substantiellen Beitrag zum Überleben der Shipibo-Kultur mit ihrem einzigartigen Kunsthandwerk, ihrem Jahrtausende alten Wissen über den Regenwald und ihrem unvergleichlichen Gesang.

Die 15’000 Franken, welche wir durch die Kampagne sammeln möchten, erlauben uns, dieses spannende Projekt zu lancieren und nächsten Sommer zusammen mit den lokalen Zimmermännern die Arbeiten in Angriff zu nehmen! Die Transportkosten des Teams werden von jedem selbst getragen.

Eine erfolgreiche Kampagne ist erst der Beginn dieses spannenden Abenteuers, auf das wir dich mitnehmen wollen! Während wir mit dem Verein weiterhin als Community-Plattform in Zürich agieren werden, wollen wir Jahr für Jahr weitere Art-in-Action Projekte zur Erhaltung der Umwelt und indigener Gemeinschaften durchführen. Und wir möchten dir die Möglichkeit geben, bei diesem Prozess aktiv mitzuwirken, sei es als Freiwilliger im Regenwald, als grosszügiger Spender von zu Hause aus oder als darbietender Künstler an unseren Veranstaltungen! Mit jedem Schweizer Franken/US-Dollar machst du dieses Projekt möglich!

Aufgrund unserer Expertise in Architektur und Projektentwicklung sowie unserer Erfahrung und Verbindung zu Lateinamerika sind wir überzeugt, dieses Projekt mit eurer Unterstützung verwirklichen zu können.

Weitere Teammitglieder: Sandra Bühler: Audiovisuelle Medien, Zürich Mel Giese: Art Booking, Zürich Nico Stephou: Grafikdesign, Berlin Nestor Paiva: Shipibo Vertreter, Peru

Picture 4a508544 6a8b 48bb 9528 90b2c3fc8ddbPicture aaf308d2 c16e 40c0 a140 06a860995332Picture 29086481 1872 4a62 b803 08951329f463Picture febe21ba d1a3 4a23 be0f d4daebafaa6dPicture 78703a34 f6ee 4696 9f94 1c88e54c0db6Picture b1cbfcab 62bc 4434 b401 f057030bb5a3

Aussergewöhnliches Kunsthandwerk zu Weihnachten!

Du hilfst uns, wir helfen dir! Denn indem du unser Projekt unterstützt, hast du bereits für deine Weihnachtsgeschenke gesorgt! Die wunderschönen von Hand bestickten Kené-Textilien, welche du als Gegenleistung dieser Kampagne erhältst, sind die besten Geschenke: jedes Stück ist einzigartig und mit viel Geschichte! Ihre geometrischen Muster wiederspiegeln die natürliche Welt im Amazonas-Regenwald, zum Beispiel in der Anakonda, die als Mutter der Entwürfe gilt, im Fisch, Ipi, der ähnliche Muster auf dem Kopf hat oder in der gleichnamigen Pflanze Ipo Kené, die ihre Bedeutung deutlich macht.

Hier auf den Fotos kannst du dir verschiedenen Gegenleistungen zu unserer Kampagne anschauen. Und wer weiss, vielleicht hast du ja Lust dich nächstes Jahr beim Dunkelkonzert von den mystischen Tönen der Ikaros verzaubern zu lassen oder dir das exklusive Album der Musiker herunterzuladen, die an diesem ersten Zyklus teilgenommen haben?

Picture 20006501 50e0 4a36 aad4 959e3242143fPicture 8040fc82 6b76 45d6 a095 ed4cf208910dPicture e1ad7c49 9cf0 4576 be2d 20ad9bd1f933Picture 9bd818b1 d92b 40f1 b7cb 379476f74e59Picture 5e28b5ac 81e1 4511 b830 ab83aab5073ePicture 7a36a344 5b16 4b27 875c 458f4730f9c7Picture 2d28ea31 f2fe 49b8 9153 ff05a3150c31Picture a04b9f85 792a 4d5c b473 8ac70ebcb45d