Die Band...

«Ihr klingt wie ein halbleeres Glas Whiskey», ein Satz, der uns immer in Erinnerung bleiben wird. Nicht nur, weil er so schön poetisch klingt, sondern hauptsächlich, weil er die Idee hinter unserer Musik auf den Punkt bringt. Unsere Songs wirken auf den ersten Blick oft pessimistisch und melancholisch. Trotzdem verbirgt sich dahinter eine wertvolle Leidenschaft.

Das Projekt...

«The Sappy EP» ist unser zweites Werk und soll eine Momentaufnahme unseres Stils darstellen. Nachdem auf unserem Debutalbum schwere Gitarren dominierten, wird auf dem Nachfolger das Klangbild mit elektronischen Elementen ergänzt. Der Titelsong «Sappy» ist eine leichtfüssige Tanznummer mit gradlinigem Beat und aufgedrehtem Gesang. Die Songs handeln aber auch von Fernweh («Polar-Bears»), einsamen Kapitänen («Loreley») und Nihilismus («Read Out With A Smile»).

Für die Produktion arbeiten wir mit Loom-Gitarrist Johannes Eberhard zusammen. Als Ergänzung ist es uns gelungen, den englischen Produzenten Emre Ramazanoglu zu engagieren. Emre hat unter anderem schon mit Acts wie Prodigy oder Duffy gearbeitet und sogar der King of Pop Michael Jackson steht auf seiner Referenzliste. Emre Ramazanoglu wird sich vor allem mit seinem Talent im Umgang mit elektronischen Klängen in den Aufnahmeprozess einbringen. Dies eröffnet uns völlig neue Möglichkeiten, unseren rohen, erdigen Sound weiterzuentwickeln.

Falls es das Budget erlaubt, planen wir zum Titelsong «Sappy» ein Video zu drehen. Um eine möglichst hohe Reichweite mit der Single zu erreichen, zählen wir auf die Zusammenarbeit mit der Promotionsagentur «Lautstark». Sie gelten als führend in der Schweizer Musikszene und werden uns helfen, dass «The Sappy EP» auch gehört wird.

Die Belohnung...

Jede Unterstützung über 5 Franken wird mit einem Exemplar von «The Sappy EP» belohnt. Für etwas höhere Beträge vergeben wir bereits Gästelisteplätze und handgemachte Shirts. Schon ab 120 Franken hört der Unterstützer einen bisher unveröffentlichten Cheap Noise-Song. Für höhere Summen winken Wohnzimmerkonzerte, Studiobesuche, Manuskripte und sogar kochen können wir für die Spender.
Wer sein vollstes Vertrauen in uns legt und die EP mit 5ʼ000 Franken zu einem Grossteil finanziert, erhält zusätzlich ein absolut einzigartiges Geschenk: Wir benennen einen Song auf unserem Album nach dem Unterstützer oder der Unterstützerin.