Bisher machten wir aus unseren Äpfeln Most in Bag-in-Box oder Schnaps. Jetzt wird es Zeit für etwas Neues! Nach einigen ersten Selbstversuchen möchten wir nun Cider professionell herstellen.

CHF 10’055

125% von CHF 8’000

"125 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

120 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 7.9.2018

Produktion Cider Trilogie

Nachdem wir unser Mostobst entweder verkauft, zu Bag-in-Box oder Schnaps verarbeitet haben ist es Zeit mal etwas Neues auszuprobieren.

Ich möchte eine Cider Trilogie herstellen, aus Früchten die auf dem Hof wachsen. Meine Idee ist ein normaler Apfelcider, ein Cider mit Zwetschgen und einer mit Sanddorn kombiniert. Da es sich um ein Entwicklungsprojekt handelt, könnte es auch sein, dass z.B. der Sanddorn Cider durch Aronia Cider oder ähnliches ersetzt wird, wenn wir sehen, dass sich diese Kombination viel besser eignet.

In der Schweiz gibt es viel zuwenig gute Cider und Cider wird auch oft fälschlicherweise mit saurem Most gleichgesetzt. Cider ist sozusagen der coole Bruder vom sauren Most. Cider ist moussierender Apfelwein: vergorener Apfelsaft, der meistens mit Kohlensäure angereichert wird. Und Most ist Fruchtwein aus vergorenen Äpfeln. Anders gesagt: Beim Most wird Apfelsaft mittels Kellertechnik und Hefe vergoren. Bei Cider wird hingegen bereits vergorener Apfelsaft mit reinem Apfelsaft vermischt und mit Kohlensäure versetzt. So ist Cider weniger sauer als Most und hat weniger Alkohol.

Das Besondere an meinem Projekt

Die Rohstoffe wachsen auf dem Hof in Allenwinden, alles wird in kleinen Mengen von Hand gepflückt und verarbeitet. Die Gärung wird in Holzfässern vorgenommen, was dem Cider einen frischen und charakteristischen Geschmack verleiht, und hervorragend mit den Fruchtaromen harmonisiert. Es werden keine künstlichen Süssstoffe oder Aromen verwendet.

Dafür brauche ich Unterstützung

Die Produktion des Ciders wird mit einem Partner professionell hergestellt; was auch eine grössere Menge voraussetzt. Da ich dies nicht vorab Investieren kann mit dem Risiko den Cider nicht verkaufen zu können, brauche ich eure Unterstützung. Wenn ich sehe, dass dieses Produkt bei euch ankommt und ich einen gewissen Absatz erreichen kann, dann wird die Produktion im Oktober starten und ihr könnt euren Cider voraussichtlich Ende November bei uns abholen!