Darum geht’s

Unsere Idee ist es 3 Bereiche in einem Ladenkonzept zu bedienen respektive anzubieten.

  • Lederwaren und Atelier: Handgenähte Lederprodukte aus Schweizer Leder, die vor Ort hergestellt und designt werden und hauptsächlich Mutter und Kind ansprechen sollen. Zusätzlich können die Produkte individuell und personalisiert angepasst, so wie explizite Kundenwünsche umgesetzt werden.

  • Concept Store: Damit sich der Concept Store von den herkömmlichen Kindergeschäften unterscheidet, liegt hier der Fokus auf ausgewählte Kinder- und Mutterprodukte als Sortiment anzubieten, welche mit der Unterstützung von Fachpersonen ausgesucht werden. Zusätzlich bieten wir in Form von ‚Regalvermietungen’ eine Plattform für kreative und lokale Kleinunternehmen an.

  • Workshops/ Kurse: Monatlich bieten wir, ausserhalb der Ladenöffnungszeiten, Raum für Workshops, Kurse, Events und Veranstaltungen im kreativen Bereich.

Picture 207693f7 0b95 4c5b 8fd0 703fdbaf835ePicture ba12f4f6 7fc0 4196 8029 99ebf8f3b0e8

Das Besondere an meinem Projekt

Die 3 oben beschriebenen Bereiche bilden zusammen thematisch eine Einheit, welche sich perfekt der Lokalität im Quartier, aber insbesondere dem Geburtshaus Matthea anpasst.

Picture aa9e1725 9ce3 4809 b024 e60f6bbc7bf5Picture 52fc2172 3291 4ab0 b9a8 29992df9348b

Dafür brauche ich Unterstützung

Einrichtung:

  • wir benötigen Möbel für die Präsentation unserer Produkte
  • Arbeitstisch für die Lederverarbeitung
  • Beleuchtungsmittel
  • Regale, allgemeine Ordnungssysteme wie Körbe etc.
  • Verkaufstheke, Büromaterial

Produkte:

  • um die Lederprodukte zu erstellen benötigen wir Leder, Garn und weitere Utensilien wie Ösen, Nieten, Verschlüsse usw.
  • lokal eingekaufte Waren zum Weiterverkauf

Allgemein:

  • Kassensystem, Kontoeröffnung, amtliche Einträge, Firmengründung
  • Stempel, Visitenkarten, Flyer, diverses Werbematerial
  • Verpackungen
  • Website
Content