Kreation einer Zirkusshow

Cie Sambura

Wir sind vier ZirkusartistInnen aus verschiedenen Ecken der Schweiz und studieren an der « Academy for Circus and Performance Art (ACaPA) » in Tilburg, NL. Wir kennen uns seit ein paar Jahren und haben 2019 beschlossen, die Company «Cie Sambura» zu gründen. Wir kombinieren Gruppen- und Luftakrobatik und lassen Elemente aus dem Bewegungstheater, dem Tanz, der Clownerie, der Performance und der Musik miteinfliessen. So wollen wir mit zeitgenössischem Zirkus auf der Strasse ein vielseitiges Publikum erreichen.

« Intersection »

Wir werden eine Show mit dem Titel «Intersection» kreieren, um auf Strassenfestivals im Jahr 2020 auftreten zu können. Die Strasse ist ein Ort, an dem wir hunderten von Menschen begegnen, ohne irgendwas über einander zu wissen. Indem wir auf der Strasse auftreten, wollen wir einen Begegnungsort schaffen. Wir setzten uns in «Intersection» mit den Prozessen des Begegnens, des Kennenlernens und des Kategorisierens auseinander. Es ist eine Suche nach Begegnungsformen, die uns ermöglichen, dass wir uns in Balance miteinander bewegen. Wir hinterfragen die gewohnten Muster, anhand deren wir Leute kennenlernen und kategorisieren. Warum fragen wir zuerst «wie heisst du?» und «woher kommst du?» anstatt zu fragen «wovor hast du Angst?» oder «warum trägst du heute blaue Socken?». Wie reagieren wir, wenn die Antworten nicht unseren Erwartungen entsprechen? Wie können wir uns selbst und andere identifizieren, wenn wir aus unseren eigenen Kategorien ausbrechen?

Picture 5a7a9368 4cad 4a12 acfb 7db58ac921c0Picture 268b5107 632c 4cc6 8d83 1a959c936724Picture d366061b 5333 4834 bc8d 4bad474b2046Picture b7a25487 ff2c 4d98 bac8 ac108877056cPicture 99262eb1 5902 417c bf2b 36efcf9371bc

Unsere erste eigene Produktion

Wir sind vier junge Schweizer ArtistInnen und wollen mit dieser Kreation einen ersten Schritt machen. In Zukunft wollen wir weiterhin als zeitgenössische Zirkuscompany unsere eigenen Projekte umsetzen und mit dem Publikum teilen.

Um dieses Projekt umsetzen zu können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen

Wir brauchen Hilfe bei der Finanzierung von:

  • Dem professionellen Team, was uns bei der Kreation anleitet: Sergi Parés («un loup pour l’homme») Tarek Rammo («Panama Pictures») Ganna Poppea Veenhuyzen
  • Reise- und Transportkosten
  • Konstruktion und Material des Gerüstes für Luftakrobatik
  • Sound System
  • Rigging-Material (Karabiner etc.)
  • Kreation unserer Kostüme Alle Einnahmen von dieser Crowdfunding Kampagne werden für das oben beschriebene Projekt der «Cie Sambura» genutzt.
    Wir sind sehr dankbar um jede finanzielle Unterstützung!