Picture 9007b108 4cab 4005 ac15 e8d78e3d0219

Wie bitte?

Richtig. Das Projekthostel ist ein kleines Hostel mit 10 einzeln buchbaren Betten, einem Bistro, einem Aufenthaltsraum mit Panorama sowie einer Ruhezone zum Lesen oder Arbeiten. Ach ja, und das Ganze gleich untergebracht in einem doppelstöckigen Reisebus auf total ca. 50 m2.

Was?

Das Projekthostel hat verschiedene tolle Routen im Jahresprogramm wobei jeweils wöchentlich ein anderer Flughafen mit direkter und günstiger Verbindung in die Schweiz angepeilt wird. Unter der Woche logiert dich das Hostel an den schönsten, abgelegensten Flecken, welche aufwendig recherchiert und für dich erlesen werden. Am Wochenende geht es direkt zu den aktuellsten Spots Europas.

Du buchst also einfach eine Woche Hostelaufenthalt in Kombination mit einem von uns empfohlenen Hin- und Rückflug aus der Schweiz. Am Flughafen kannst du dann direkt ins Hostel einchecken und am Ende der Woche beim nächsten Flughafen der Tour bequem wieder auschecken. Die ersten Touren sollen nun im Juli 2014 starten.

Wieso, weshalb, warum?

Was das Projekthostel auch inhaltlich von einem gewöhnlichen Hostel unterscheidet ist, neben den saisonalen Trips, Sonderfahrten und geplanten Projektcamps, die Möglichkeit das Hostel für besondere kulturelle Projekte zu chartern.

Beispielsweise ist im Projekthostel eine 220-500 Volt Stromgruppe für bis zu 20 Ampere eingebaut, womit in Kombination mit unserer bestehenden technischen Infrastruktur z.B. ein kleineres Festival realisiert werden kann.

Hauptsächlich geht es beim mobilen Hostel aber darum, eine offene und gleichwohl intensive Begegnungsstätte für an Kultur und Natur interessierte Menschen zu schaffen.

Was fehlt euch denn?

Was wir haben ist das bereits amtlich umgebaute, gigantische Gefährt mit einem restlichen Finanzierungsplan welcher noch bis Sommer 2015 gerechnet ist, die ausgewählten Spots für die erste zweimonatige Tour und eine Agentur, die uns professionelle Fahrer in ganz Europa vermittelt.

Der Ankerhaken: Bevor der Finanzierungsplan durch ist, gibt’s keinen Schlüssel :( Was soviel heisst wie, dass das Einzige was uns fehlt die Geduld ist!

Nun hoffen wir natürlich, dass es dir da genau gleich geht. Denn die Lösung ist ganz einfach: Die erste Tour, die diesen Sommer stattfindet, kann nur über wemakeit gebucht werden.

Wenn ihr also das Projekt unterstützt und wir den Zielbetrag erreichen, heisst es «runter von den sinkenden Kreuzfahrtkähnen und AHOI IHR LANDRATTEN».

Touren / Sommer 2014

08/07/2014 FLUGHAFEN BASEL, CH/DE/FR

(Schweiz – Montpellier) Der Trip durch die Schweiz bleibt offen und kann entsprechend der Anfragen oder sogar spontan ausgestaltet werden. Unser Vorschlag ist die entspannte Route von Basel über den Jura. Sicher ist der Besuch in Lausanne und Genf mit anschliessender Weiterfahrt an die Cote Azur nach Montpellier.

16/07/2014 FLUGHAFEN MONTPELLIER, FR

(Mittelmeerküste – Barcelona) Von der Südfranzösischen Hafenstadt geht es mit Halt an den schönsten Fleckchen die Mittelmeerstrände hinunter in das pulsierende Barcelona, wo du während fünf Tagen durchfeiern, sonnen oder dich dem allgegenwärtigen Kunsthandwerk widmen kannst.

22/07/2014 FLUGHAFEN BARCELONA, ESP

(Barcelona – Mittelmeerküste – Valencia – Madrid) Von Barcelona aus erlebst du ein Stelldichein der spanischen Architekturmetropole. Denn sowohl die Aufenthalte in Barcelona und Valencia als auch in Madrid haben an bedeutenden und spektakulären Bauwerken eine wahre Fülle zu bieten. Kombiniert mit der Lebendigkeit dieser Grossstädte und den von uns angefahrenen Naturschauplätzen wird die Tour von Barcelona nach Madrid zu einem unvergesslichen Erlebnis für uns alle.

29/07/2014 FLUGHAFEN MADRID, ESP

(Madrid – Nationalpark Arribes Del Duero – Porto) Nach einem Atem und Kräfte raubenden Aufenthalt in der spanischen Hauptstadt, stehen dir naturnahe, idyllische Tage und gemütliche Hostelnächte im Arribes Del Duero Nationalpark bevor. Das hochgelegene Naturschutzgebiet bildet die Grenze nach Portugal, wo du das Wochenende in der alternativen Hochburg des Landes verbringen wirst. Porto ist neben seiner malerischen und üppigen Altstadt natürlich auch bekannt für seine hochklassigen Weine ;)

05/08/2014 FLUGHAFEN PORTO, POR

(Porto – Atlantikküste – Lissabon) So historisch erhalten die alten Dörfer und Städte sind, so verlassen und einsam sind immer wieder die teils wunderschönen Strände des Landes. Auf dem Weg nach Lissabon entdeckst du mit uns traumhafte Orte um die Seele baumeln zu lassen und übernachtest in deinem Hostel direkt beim optimalen Surfspot. Abendliche Lagerfeuer inklusive. Gitarrenspiel nur nach erfolgreicher Demonstration und streng demokratischer Abstimmung! :P Abschliessend stehen dir noch einige Tage im europäischen Rio de Janeiro bevor, welches diesen Namen durchaus verdient hat.

12/08/2014 FLUGHAFEN LISSABON, POR

(Lissabon – Atlantikküste – Algarve – Faro) Nach kurzem Aufenthalt in der Hauptstadt Portugals stehen dir die schönsten Strände Europas bevor. Und wer glaubt, dass es durch den vermehrten Tourismus im Süden weniger verlassene, beinahe unberührte Orte an weiten Stränden oder in versteckten Buchten gibt, der sollte sich eines besseren überzeugen. Die Haltepunkte sind übrigens über mehrere Exkursionen mit portugiesischen Freunden entdeckt worden und versprechen ein Erlebnis, an welches man sich noch lange gerne zurück erinnert. Mit dabei sein ist also absolut Pflicht :) Versprochen!

19/08/2014 FLUGHAFEN FARO, POR

UND DANN?

Ab Faro verbleibt das Hostel die Surfsaison hindurch in Portugal und fährt in wöchentlichen Abständen die drei internationalen Flughäfen an. Buchungen für die Zeit ab Mitte August können über die Gutschriften vorgenommen werden! Die Reservationen erfolgen nach Absprache.

WIR FREUEN UNS AUF DICH! :)