Wie könnt ihr mich unterstützen?

Die Songs und Ideen sind da, Produzent und Studio sind bereit, die Motivation ist riesig, nur am Geld mangelt es noch ein wenig.

Ich bin dankbar für jeden Betrag. Schon ab 1 Franken könnt ihr mich ein Stückchen weiterbringen. Und ihr bekommt auch etwas dafür! Bei bestimmten Beiträgen erhält ihr eine «Belohnung». Vielleicht ist etwas für euch dabei? Ich zähle auf euch: wir bringen die CHF 6’000 auf wemakeit.ch zusammen.

Aber ihr unterstützt mich auch schon sehr, wenn ihr das Projekt auf Social Media teilt oder euren Kindern, Grosseltern, Eltern, Nichten, Neffen, Coucousinen, Schwippschwagern, Seelenverwandten, Erzfeinden, Kindheitsschwarms etc. etc. weiterleitet.

Wozu wird das Geld gebraucht?

Ich habe die meistens Songs selber mithilfe meiner Gitarre komponiert. Zu «richtigen» Songs mit Schlagzeug, Bass, Piano etc etc. werden sie aber erst durch meinen Produzenten, Rino Hassler von Rinorecords. Er ist auch derjenige, der so wunderschön Gitarre spielt. Ausserdem sind noch weitere Musiker beteiligt.

Das Album soll 8-9 Songs enthalten und Anfangs 2017 erscheinen. Die Aufnahmen finden im Musikstudio Rinorecords in Mels (SG) statt.

Das Gesamtbudget beträgt CHF 17’000, wovon ich einen Drittel selber finanziere. Rinorecords unterstützt mich ebenfalls grosszügig. Gespannt erwarte ich noch die Antwort der Kulturförderung des Kantons Graubünden. Aber das alles reicht leider noch nicht. Daher bin ich auf euch angewiesen.

Mit dem Geld wird folgendes bezahlt:

  • Produzent
  • Recording
  • Mixing
  • Mastering
  • Musiker
  • CD-Produktion

Was für Musik mache ich?

Ein Akustiksong ist bereits im Kasten. Ihr könnt ihn euch in voller Länge ansehen und –hören:

Wie geht es nachher weiter?

Das Ziel dieses Projektes ist, die Songs auf ein Album zu bringen. Danach werde ich zusammen mit Rino Hassler eine Band zusammenstellen, um ein paar Konzerte spielen zu können. Darauf freue ich mich schon wahnsinnig und hoffe, dass es klappt. Aber zuerst stecken wir nun alle unsere Zeit und Energie in die Songs.

Zu meiner Person

Seit 37 Jahren bin ich nun auf der Welt. Genauso lange nerve ich meine Family und Freunde mit meinem Gesang: Ich kann einfach nicht ohne. Da sich Saxophon spielen und Singen schlecht kombinieren liess, kaufte ich mir nach meinem 30-sten Geburtstag noch eine Gitarre. Bald entstanden eigene Songs. Da Schreiben auch immer schon eine Leidenschaft von mir war, fiel es mir nicht schwer, eigene Songtexte zu verfassen. Herzschmerz, die aktuelle Weltsituation oder die Liebe zur Musik sind die Hauptthemen meiner Songs. Alles mit einer Prise Melancholie.