Hello future

Die Design Biennale Zürich präsentiert Design als Denkdisziplin. Die erste Ausgabe unter dem Titel HELLO FUTURE widmet sich Fragen der Zukunft. Was verändern die Möglichkeiten digitaler Fabrikation? Wie sieht die Fabrik der Zukunft aus? Was lässt sich mit aktiven Materialien gestalten? Was lernen wir aus der Vergangenheit? Und welche Chancen bergen experimentelle Prozesse?

Zu diesen und anderen Fragen präsentieren wir von uns kuratierte Positionen und Sonderprogramme im Alten Botanischen Garten, im Toni-Areal, Im Landesmuseum und in der SBB Werkstätte. Euch erwartet während vier Tagen ein spannender Parcours durch die Stadt, wo ihr euch aktiv beteiligen könnt.

Zudem wird es am Freitag 8. September eine Design-Konferenz mit anschliessender Party zum Netzwerken und Austauschen geben. Bei den Open Talks, die über alle vier Tage verteilt stattfinden, wird zum Diskutieren und Debattieren aufgerufen. Kontroversen sind durchaus erwünscht. Im Gegensatz zu herkömmlichen Designveranstaltungen zielt die Design Biennale Zürich nicht auf Konsum und Kommerz, sondern auf Vermittlung und Teilnahme ab.

Für wen ist die Design Biennale Zürich?

Für Designer*Innen aller Sparten, für Amateure, Abenteurer und Afficionados, für Gross und Klein.

Picture 7fce3c33 59f4 4837 b7e3 39a4548495d1

Wie Du uns helfen kannst?

Ehrlich gesagt: Mit Geld natürlich und indem Du deinem Netzwerk von unserem Vorhaben erzählst. Du oder deine Firma können ein Statement abgeben und dazu beitragen, dass Design einen grösseren Stellenwert erhält – denn Design unterscheidet den Menschen vom Affen. Du erhältst natürlich auch etwas dafür: allem voran ein unvergessliches Erlebnis und einen kleinen Blick in die Zukunft!

Picture 11c725d8 5842 4d25 9d49 65d8792b0c05 Picture bf415fba 2818 4182 bff6 0109c6361d54 Picture fee8f075 d64e 46b1 b481 5f33be1914bf

Was machen wir mit deinem Geld?

Mit deinem Beitrag kannst du uns helfen, dass die Biennale noch unvergesslicher wird: Beispielsweise fehlt uns noch Geld für den Programmdruck, die Signaletik vor Ort, die Szenografie und den Transport der Objekte innerhalb der Stadt.

Wer unterstützt uns bereits?

Veranstaltungspartner: Standortförderung Kanton Zürich

Locationpartner: Botanischer Garten der Universität Zürich, PLY, SBB

Institutionelle Partner: EMPA, ETH Zürich, Hochschule Luzern, Landesmuseum Zürich, Materialarchiv, Museum für Gestaltung, swiss design association, Zürcher Hochschule der Künste ZHdK

Medienpartner: Architonic, Hochparterre

Stiftungen: Prof. Otto Beisheim Stiftung

Weitere Partner: ERZ Entsorgung und Recycling, Zürich Tourismus

Picture 4bff2367 bdf7 4e1b af56 e245eda3bec6 Picture f2dd8834 d884 482d a038 06a6d710afb4 Picture 1e4f4785 e01d 4fa0 b2af 3c52c1996e70 Picture c7480024 9dbb 4b68 895a 217858b923fb Picture 7f576067 628d 4fcc b92d f1a5ac70594f

Zusatzinfo zu den Tickets

Bei den Tickets à CHF 25.- handelt es sich um 4-Tages-Pässe für Erwachsene für alle Locations (inkl. Partnerinstitutionen, Landesmuseum und Museum für Gestaltung). Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre nehmen gratis teil. Für die Konferenz und die Party sind Zusatztickets erhältlich.