Ein Stück Film ist onlineVon Stefan Millius, am 15.2.2016 12:29

Liebe Unterstützer: Wohin ein Teil Eures Geldes geflossen ist, seht Ihr heute auf 20minuten:

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/27493943

Und es geht munter weiter, wir stecken im Feinschliff.

Beste Grüsse, wir melden uns: Euer Verbots-Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Crowdfunding zum ZweitenVon Stefan Millius, am 26.8.2015 09:00

Liebe Unterstützer

Für die Postproduktion haben wir zwei Jahre nach der ersten Kampagne eine zweite lanciert:

https://wemakeit.com/projects/kinofilm-die-10-verbote

Ihr habt schon viel für uns getan, und natürlich wollen wir Euch nicht noch einmal an die Brieftasche. Aber empfehlt uns doch weiter im Freundeskreis, via Facebook, Twitter und Co. – dann wird's bald was mit dem Film.

Grüsse vom Verbots-Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Das Motiv in 1 MinuteVon Stefan Millius, am 8.5.2015 18:43

Wir haben letzte Woche eine wichtigen und schwierigen Dreh hinter uns gebracht, nämlich einen mit – sozusagen – versteckter Kamera. Damit beginnt definitiv die Postproduktion, denn nun ist alles im Kasten. Als kleines Zückerchen hier einige Worte des Ethnologen und Autoren David Signer, der im Film ebenfalls zu sehen sein wird und der sehr schön auf den Punkt bringt, wieso wir diesen Film ganz einfach machen müssen.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Nachtrag!Von Stefan Millius, am 13.2.2015 09:36

Aus aktuellem Anlass ausnahmsweise gleich noch einmal News aus unserer Küche: Tele Top war bei Dreharbeiten dabei. Zu sehen ist das Resultat hier.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Weitere Drehs / Filmlogo / StatistenterminVon Stefan Millius, am 13.2.2015 08:43

Liebe Unterstützer. Heute gibt es News in Clip-Form. Unsere Kontaktkoordinaten sind auf unserer Webseite zu finden.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Es geht weiter - und wie!Von Stefan Millius, am 30.1.2015 09:48

Liebe Unterstützer

Wir sind fleissig beim Drehen. In der ersten Hälfte drehen wir einige Szenen mit dem Komiker Claudio Zuccolini, ausserdem widmen wir uns dem Pokerverbot. Damit sind dann die meisten Verbots-Kapitel im Kasten. Ein Meilenstein wird das Wochenende vom 28./29. März sein: Dann drehen wir an 2 Tagen an einer herausragenden Location in der Ostschweiz das «Gerüst» unseres Films. Dafür brauchen wir Statisten, welche das Publikum spieleb. Voraussichtlich ist Anwesenheit an beiden Tagen nötig, ich kann Euch aber versprechen, dass es sehr bunt und sehr lustig sein wird. Bitte meldet Euch via E-Mail an millius@insom.ch, wenn Ihr grundsätzlich interessiert seid, dann halte ich Euch auf dem Laufen. Im März wird zudem der erste Kinoteaser publiziert.

Unverändert ist der Kinostarttermin für Herbst 2015 eingeplant. Wir sind gut auf Kurs, auch wenn noch viel Arbeit wartet. Voraussichtlich bis Mitte Februar wird unser Film ein «Gesicht» erhalten mit einem Film-Logo.

Grüsse

Stefan Millius

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Das sollte heissen "in der ersten Hälfte Februar"...
Stefan Millius am 30.1.2015 09:51

Nackt!Von Stefan Millius, am 25.8.2014 15:35

Liebe Unterstützer

Die Aufmerksamkeit haben wir bestimmt mit diesem Titel. Am Sonntag haben wir uns dem Kapitel «Nacktwandern» gewidmet. Der «Blick am Abend» berichtet, deshalb kann ich mir weitere Worte sparen, einfach Link anklicken, und Ihr seid im Bild.

Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden!

Grüsse von der Crews

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

DrehstartVon Stefan Millius, am 3.7.2014 15:02

Es gibt News. Ich lasse die Kamera sprechen.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Verbote olé: Nächste SchritteVon Stefan Millius, am 22.5.2014 09:40

Liebe Unterstützer, es wird konkret. Diese Woche haben wir Gespräche mit unserem Verleiher für die weitere Planung, Gesamtbudget usw. Ab Juli wird gedreht. Im Unterschied zu einem Spielfilm können wir «modular» drehen, sprich: Wir brauchen kein fixes Zeitfenster von mehreren Wochen am Stück, sondern drehen über mehrere Monate hinweg immer mal wieder. Ziel ist es, das Rohmaterial vor dem Winter zusammenzuhaben, so dass wir im Winter/Frühjahr 2014/15 die Postproduktion angehen können. Nach den Sommerferien schalten wir ein erstes Muster aus dem Dreh auf. Dank und Gruss, Stefan Millius

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Neuer ZeitplanVon Stefan Millius, am 2.1.2014 17:46

Liebe Unterstützer

Wir sind bei der Arbeit. Allerdings möchten wir den Zeitplan – konkret das Release-Datum – ein bisschen anpassen. Wie und wieso erfahrt Ihr in diesem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=8qL8DJgmQzo

Beste Grüsse vom Verbots-Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Drehbeginn im Januar 2014Von Stefan Millius, am 26.11.2013 09:03

Liebe Unterstützer

Nach umfangreichen Vorarbeiten beginnen wir im Januar 2014 mit den Dreharbeiten zu «Die 10 Verbote». Wir werden dazu quer durch die Schweiz eine Reihe klassischer Interviews mit Exponenten rund um die Verbotsthematik führen. Basierend darauf folgen dann die kreativeren Elemente rund um unseren rasenden Reporter, der sich wagemutig in die Verbotswelt stürzt. Wir sind im Zeitplan und gehen davon aus, dass wir wie vorgesehen Ende 2014 das Resultat zeigen können. Wir freuen uns weiterhin auf Eure Inputs, falls Ihr solche habt.

Beste Grüsse

Das Verbotsfilm-Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Update zum Projekt "Die 10 Verbote"Von Stefan Millius, am 30.9.2013 09:13

Wie versprochen, möchten wir Euch gerne teilhaben lassen am Prozess der Filmentstehung – allerdings in einer Kadenz, die Euch noch atmen lässt...

Die Aktualität spielt uns in die Hände. Das Burka-Verbot im Tessin ist natürlich ein wunderschönes Beispiel für unseren Film und hat grosse Chancen, in diesem berücksichtigt zu werden. Das Beispiel zeigt auch, dass links und rechts eine Verbotslust herrscht. Wir wollen uns auch keinesfalls von einer politischen Seite vereinnahmen lassen – es geht um die zunehmende Verbotskultur ganz generell.

Wie ist der Name unseres Films entstanden? Die biblische Anlehnung ist offensichtlich. Aber wir nehmen den Titel auch wörtlich: Wir werden ganz konkret 10 Verbote auswählen und diese näher beleuchten. Liegt Euch ein bestimmtes Verbot ganz besonders am Herzen – beziehungsweise eben nicht? Dann meldet uns das unter info@die10verbote.ch - denn noch haben wir etwas Zeit, Eure Wünsche zu berücksichtigen.

Wir freuen uns auf Eure Inputs!

Beste Grüsse – Euer Verbotsfilm-Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

User 4 small
Das entscheidende Verbot ist für mich immer noch das Hanfverbot oder im allgemeinen der war on drugs. Ist so etwas wie die Mutter aller religiös moralisch begründeten Verbote. Das Burka Verbot ist etwa so wichtig wie ein Interstellares Raumanzug verbot in Zürich!
ben f am 30.9.2013 11:55

Finales Dankeschön!Von Stefan Millius, am 2.9.2013 09:04

Liebe «Backer»

Mit einer Finanzierungsquote von 204 Prozent gehört «Die 10 Verbote» mit Sicherheit zu den erfolgreichsten Projekten hier auf dieser Plattform – und das nur dank Euch. Noch einmal ein herzliches Dankeschön unseren 49 Unterstützern. Wir legen nun los mit dem guten Gefühl, mit unserer Filmidee einen Nerv getroffen zu haben.

Gerne werden wir Euch künftig per E-Mail über Projektfortschritte informieren. Wer das nicht wünscht, kann uns nach Erhalt des ersten Mails kurz informieren und wird danach aus dem Verteiler gestrichen; auf die «Belohnung» hat das natürlich keine Einfluss. Wir möchten einfach niemanden mit unerwünschten Infos belästigen – und Spam ist ja sowieso verboten.

Das wars für den Moment. Ach ja, unser Verleiher freut sich auch bereits auf den Filmstart:

http://www.moviebizfilms.com/

Vielen Dank und beste Grüsse

Stefan, Marcel, Sandro & Yotam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Projekt der WocheVon Stefan Millius, am 28.8.2013 00:04

Liebe Freunde

Voraussichtlich am Mittwoch wird ein Newsletter von wemakeit rausgehen, in dem «Die 10 Verbote» als «Projekt der Woche» ausführlich vorgestellt wird. Möglicherweise generiert diese prominente Präsentation rechtzeitig zum Finish noch einmal einen «Batzen».

Danach ist die Phase Crowdfunding abgeschlossen. Ihr werdet nach Ende der Sammelaktion von uns kontaktiert und informiert, wie das weitere Vorgehen bezüglich Eurer «Belohnung» für die Unterstützung aussieht. Wir sind jedenfalls sehr motiviert, mit den Arbeiten loszulegen, nachdem wir von Euch so viele Vorschusslorbeeren erhalten haben.

Bis bald!

Baumgartner & Millius (Idee, Produktion) / Zulian (Reporter) / Motzafi (Kamera)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Danke!Von Stefan Millius, am 23.8.2013 08:36

33 Unterstützer, das Sammelziel 8 Tage vor dem Kampagnenende bereits übertroffen: Herzlichen Dank an Euch alle! Unser Thema bewegt ganz offensichtlich, und es freut uns, dass Ihr uns zutraut, es auch adäquat umzusetzen. Ende August findet eine Konzeptsitzung statt, ab Ende September wird gedreht. Wie versprochen halten wir Euch weiterhin auf dem Laufenden.

Was passiert nun mit Eurem Geld? Wir setzen bei unserem Film auf Experimente im öffentlichen Raum. Die zentrale Figur, der junge St.Galler Schauspieler Sandro Zulian, wird in verschiedenen Rollen unterwegs sein – als Reporter, Politaktivist, EU-Abgesandter usw. – und rund um das Thema Verbote Interviews führen, Standaktionen veranstalten, Referate vor nichtsahnendem Publikum führen und vieles mehr. Euer Geld fliesst in die Planung, die Ausrüstung mit Requisiten, Kostüm usw. und deckt Reisespesen und andere Auslagen.

Falls Ihr weitere Spendewillige kennt: Das Sammelziel kann bei wemakeit.ch unbeschränkt übertroffen werden..

Wir hören uns – herzlichen Dank!

Stefan Millius & Marcel Baumgartner

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Zweite Hälfte: Vollgas ist gefragtVon Stefan Millius, am 16.8.2013 09:24

Liebe Unterstützer

Dank Eurer Hilfe haben wir nach der Halbzeit unserer Sammelaktion bereits 3/4 des angepeilten Betrags eingespielt. Herzlichen Dank! Die Erfahrung zeigt aber, dass bei Crowdfunding zunächst recht viel reinkommt und die Begeisterung danach abflaut. Die meisten Projekte scheitern daran, dass auf der Zielgeraden niemand mehr etwas beiträgt. Und die Unterstützungssumme wird nur dann an uns ausbezahlt, wenn in 2 Wochen die volle Summe von CHF 3000 eingegangen ist.

Daher unsere Bitte: Schickt den Link – wie es einige bereits getan haben, danke! – per Mail, FB, Twitter usw. fleissig herum. Neu haben wir eine Mini-Kategorie für Spender mit CHF 10 eingerichtet, die – zusammen natürlich mit Euch – auf der Webseite verdankt werden. Kleinvieh macht auch Mist.

Beste Grüsse

Das Verbots-Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Kleine KostprobeVon Stefan Millius, am 6.8.2013 09:43

Liebe Unterstützer

Danke für die fantastische Startphase. Als kleines «Zückerli» ein Vorgeschmack. Zur Premiere von «Himmelfahrtskommando» wurde ein Freund des Regisseurs losgeschickt, um die Feier zu dokumentieren. Dazu hat er sich als Cousin des Regisseurs aus Amerika ausgegeben und die Anwesenden interviewt. Das Ergebnis ist zum Brüllen komisch und in vielen Fällen sehr entlarvend. Der Name des Schauspielers, der in «Bitches & Douchebags» agiert, ist Sandro Zulian. Er wird für uns in diversen Rollen Interviews, Umfragen und «Live-Tests» zum Thema «Verbote» durchführen. Seine Arbeitsmethode könnt Ihr in diesem 13 Minuten langen Video kennenlernen. Kamera und Schnitt: Yotam Motzafi, der auch «Die 10 Verbote» umsetzen wird. Viel Spass! Und hier ist der Link:

Bitches & Douchebags

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Danke! Und eine wichtige Information...Von Stefan Millius, am 2.8.2013 09:27

Liebe Unterstützer

Zunächst einmal herzlichen Dank für Euer Geschenk zum Nationalfeiertag! Als Unterstützer des Filmprojekts «Die 10 Verbote» werdet Ihr künftig auf diesem Weg regelmässig (aber nicht übermässig) von uns über den Projektstand informiert. Vor allem auch darüber, was mit Eurem Geld passiert. Derzeit stecken wir in der Vorbereitungsphase. Wer «wir» ist, könnt Ihr auf unserer Webseite nachlesen.

Zunächst aber eine wichtige Info bezüglich wemakeit. Eure Unterstützung wird nur dann wirksam (sprich: wird von Euch an uns ausbezahlt), wenn wir das definierte Ziel von CHF 3000 in 30 Tagen erreichen. Der Start war fulminant, aber erfahrungsgemäss nimmt das Interesse nach dem ersten «Hype» oft ab. Wir danken Euch daher, wenn – wie zum Teil bereits geschehen – Ihr auf unser Projekt aufmerksam macht. Am besten elektronisch, also auf Facebook, Twitter oder per E-Mail. Dann können andere Interessierte gleich reagieren.

Soviel für den Moment. Gerne werden wir Euch nächste Woche mehr zum Konzept unseres Films verraten.

Beste Grüsse

Stefan Millius & Marcel Baumgartner

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Auch auf Facebook präsentVon Stefan Millius, am 29.7.2013 17:53

Liebe Freunde des anderen Dokumentarfilms. «Die 10 Verbote» gibt es auch auf Facebook, und zwar hier. Wir freuen uns, wenn Euch gefällt, war wir machen – und wenn Ihr das per «Gefällt mir» kundtut. Das ist auch Eure Chance, aktiv mitzumachen, indem Ihr uns beispielsweise Euer Beispiel für besonders absurde Verbote meldet.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden