Worum geht es?

Mit unserer Veranstaltung «Secondas und Secondos als Filmemacher» zelebrieren wir erfolgreiche Migrantinnen und Migranten zweiter Generation, die die kulturelle Landschaft der Schweiz mitgeprägt haben. Es gilt so viele und so verschiedene Menschen wie möglich zu erreichen – und wo geht das am besten? Natürlich im Kino!

Deshalb planen wir am 19. September 2014 eine spannende und anregende Filmnacht im Kultkino Camera in Basel, die garantiert für Gesprächsstoff sorgen wird. Themen wie Migration und Integration stehen im Fokus, nichtsdestotrotz drehen sich die Geschichten und Szenarien um das wahre Leben, nämlich das Leben jedes Einzelnen.

 Programm/Details

Die Kinonacht beginnt nach Feierabend mit einem Apéro und wird in vier Sequenzen aufgeteilt: zwei Spielfilme werden ergänzt durch eine Kurzfilmsession. Als Rahmenprogramm ist ein moderiertes Gespräch mit einer/einem ausgewählten Regisseurin/Regisseur geplant, um über das Gesehene zu sprechen, Hintergrundinformationen zu erhalten und einen Austausch zu ermöglichen.

 Wer wir sind – der Verein Café Secondas

Das Café Secondas ist ein politisch und religiös unabhängiger Verein von und für Secondas aus Basel. Unser Ziel ist es, Migrantinnen zweiter Generation zu unterstützen und zu fördern. Neben den Treffen für Frauen organisieren wir vermehrt auch öffentliche Anlässe, welche allen Interessierten offen stehen.

Wir freuen uns über deine Unterstützung!

Hilf uns eine spannende Secondo-Filmnacht auf die Beine zu stellen.

Als unabhängiger und gemeinnütziger Verein, welcher von einem ehrenamtlichen jungen Vorstand geleitet wird, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die gesamte Planung, Organisation sowie Realisierung der Filmnacht wird unentgeltlich von Mitgliedern und vom Vorstand des Café Secondas durchgeführt.

Damit wir dieses Projekt aber wirklich realisieren können, brauchen wir eure Hilfe. Mit eurer Unterstützung können wir die anfallenden realen Kosten wie die Filmrechte sowie die Film- und Raummiete mit der entsprechenden Infrastruktur decken.

Hilf mit

  • Migration in der Schweiz auf einer anderen, nicht politischen Ebene zu thematisieren.
  • die kulturelle Vielfalt in der Schweiz zu erhalten und zu fördern.
  • das Bild von Secondas und Secondos zu verbessern.
  • eine Plattform für kulturellen Austausch zu bieten.

Nimm teil an unserer Vision einer vorurteilsfreien Gesellschaft!