Darum geht’s

Unser Projekt besteht darin, so viel Hilfe für den Kauf einer Vorführmaschine zu bekommen wie nur möglich. Der Auxigreen III ist revolutionär im Bereich der ökologischen Unkrautbekämpfung, da dieses System als einziges ökologisch kohärent ist. Warum? Sie können nicht nur das gesamte Gebiet Ihrer Stadt ohne Chemikalien vom Unkraut befreien, sondern haben dabei, im Gegensatz zu den vorhandenen Systemen der Unkrautvernichtung, auch nur einen sehr geringen Verbrauch.

Picture b3bf7687 ddf5 4b08 8ae8 b4f06a954942Picture 09a781d4 7870 4298 a3ea 916ad07061f7

Das Besondere an meinem Projekt

Dieses Projekt ist besonders, da wir versuchen die Gesundheit der Umwelt mit dieser Maschine zu verbessern, die unter anderen alternativen Systemen die einzige ist die wirklich ökologisch ist. Das heisst, keine Chemikalien, ein Wasserverbrauch von 25 Litern pro Stunde und 1,5 Liter Kraftstoff. Damit du dir ein besseres Bild machen kannst: Ein herkömmliches Heisswasser-Unkrautvernichtungssystem, für die gleiche oder sogar kleinere behandelte Fläche, hat einen Wasserverbrauch von 500 Liter pro Stunde und 6 Liter Kraftstoff. Um voran zu kommen ist eine Vorführung unumgänglich, deshalb brauchen wir dich. Es ist hauptsächlich deine Unterstützung die wichtig ist. Zeige, dass du auch willst, dass sich die Dinge in der Schweiz verändern. Wir wissen, dass es ein schwieriger Kampf ist, aber wir haben den Willen! Es ist David gegen Goliath und du bist unsere Steinschleuder!

Picture 06f4f947 e26e 419e 9341 abac8955a020Picture 14558f28 fee9 42ec 8868 95a424aeea01Picture cb167ce5 6380 4482 a01c 5c39864dcf2a

Dafür brauche ich Unterstützung

Wir werden den Gewinn der wemakeit-Kampagne für den Kauf eines Auxigreen III nutzen um Vorführungen bei den Schweizer Gemeinden machen zu können. Wenn wir das festgelegte Budget überschreiten, dann nur um die Gelegenheit zu nutzen Werbekampagnen durchzuführen, um die Botschaft die das zéro-phyto Projekt übermittelt, so weit wie möglich in Umlauf zu bringen. Wir wollen, dank all dem, die Giftigen Pestizide unserer Schweizer Gemeinden ausmerzen! Einige Aufmerksamkeiten für das Mitwirken bei dem Projekt:

Picture 3024e5bc ba4d 4d96 85f0 9f17b249c1d7Picture ea5630c5 d764 4994 a898 f16ef854ad4ePicture f7bce8cb 15b4 4397 a14d ac74fe7b62bbPicture 583511af 1622 41aa 85ed f32aaf13e25dPicture 7c037bad b22d 442c b977 3bfc1357b4fdPicture 5192666c c1a1 4b68 8ade eee78dee8c24Picture 99059c72 6a41 4748 9810 b453008b2000Picture 2ebc8340 cf3b 421d ac38 c36759bebd2e