Die jungkunst wird 2012 erstmals im ehemaligen Gasturbinenprüfstand im Winterthurer Sulzerareal stattfinden. Eine grossartige Halle mit perfekten Bedingungen, um zeitgenössische Schweizer Kunst zu präsentieren!

Dummerweise regnet es momentan aber noch in diese altehrwürdige Halle 52 rein - was natürlich schlecht ist. Schlecht für die Kunst und natürlich auch schlecht für die Besucherinnen und Besucher.

Deshalb braucht die jungkunst ein dichtes Dach über dem Kopf!

Um das 3000m2 grosse Dach und die Oberlichter zu reparieren und abzudichten, müssen wir einen Betrag von 5000 Franken aufbringen. Für unseren gemeinnützigen Verein ist das leider ein grosser Batzen Geld...

Machen Sie uns dicht!

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie uns massgeblich dabei, die jungkunst 2012 in der neuen Halle zu einem Erfolg werden zu lassen!

Projektbeschreibung

Jährliche Ausstellung für junge Kunst mit Shop, Bar, Lounge und viel Musik in Winterthur

25. bis 28. Oktober 2012

Bereits zum siebten Mal lädt die jungkunst zur Ausstellung der vielversprechendsten Künstlerinnen und Künstler des zeitgenössischen Schweizer Kunstgeschehens ein. Ende Oktober 2012 zeigen 25 Talente in der Halle 52 im Winterthurer Sulzerareal, was die junge Schweizer Kunst zu bieten hat. In entspannter Atmosphäre wird gestaunt, bewundert und diskutiert. Mit Lounge und Bar sowie Konzerten und DJ’s ist die jungkunst ein Erlebnis bis spät in die Nacht.

Konzept

Auch wenn Andy Warhol das Gegenteil behauptete und damit durchaus erfolgreich war: Zur bildenden Kunst gehört die Faszination der Einmaligkeit. Es ist ein grosser Unterschied, ob man ein Original von van Gogh vor sich hat oder nur einen Kunstdruck der «Sonnenblumen». Originale atmen Geschichte, strahlen Persönlichkeit aus, haben eine vitale und gleichermassen fragile Schönheit.

jungkunst möchte dazu beitragen, dass Kunstdrucke an den Wänden durch Originale ersetzt werden. Die jährliche Ausstellung bietet zeitgenössischen jungen Künstlern eine Plattform, auf der sie ihre Kunst bekannt machen können. Gleichzeitig öffnet jungkunst Interessierten eine Möglichkeit, den vielleicht ersten Schritt Richtung originale Kunst zu unternehmen. Die Werke, die wir hier anbieten, sind nicht teuer, aber trotzdem wertvoll – weil sie einmalig sind.

Und glauben Sie uns: Kunst kaufen macht glücklich!

Die Gruppe jungkunst fördert zeitgenössische Kunst von jungen Kunstschaffenden und macht sie einem breiten Publikum zugänglich. Originalwerke sollen nicht bloss in sterilen Räumen analysiert werden, sondern sie sollen zu Hause, im Büro oder in einem anderen Raum erfreuen. Kunst soll nicht mehrheitlich ausgestellt werden, sondern uns begleiten, unseren Alltag beleben – uns inspirieren.

An den Ausstellungstagen der jungkunst stehen die Werke der jungen Künstlerinnen und Künstler immer im Zentrum. Wert legen wir auf eine entspannte Atmosphäre. Musik, eine Bar und die stimmungsvolle Lounge verleihen der jungkunst einen frischen, unkomplizierten Rahmen – natürlich bis spät in die Nacht.

jungkunst orientiert sich am Publikum, ohne anbiedernd zu sein. jungkunst ist stilvoll und dennoch angenehm entspannt, modern und niveauvoll. Unsere jungkunst soll insbesondere auch Besucherinnen und Besucher ansprechen und anziehen, die normalerweise nicht an Ausstellungen oder in Galerien anzutreffen sind. Wir wollen möglichst vielen Personen, egal welcher Altersgruppe, zu einem spannenden, «anderen» Zugang zur Kunst verhelfen.

Wir stellen ausgesuchte Arbeiten von rund 25 jungen Künstlerinnen und Künstlern vor. Sie alle üben ihre Passion beruflich aus. Die Werke stammen aus den verschiedensten Richtungen: von Zeichnung, Malerei und Collage über Fotografie bis zu Objekten und Videokunst. So bietet jungkunst eine spannende Mischung und einen breiten Überblick über zeitgenössisches Kunstschaffen.