Darum geht’s

Die kulturellen Institutionen von Monthey (Wallis, Schweiz) freuen sich, das neue Festival der zeitgenössischen Kulturen «hik et nunk» zu präsentieren, welches aktuelles Kulturschaffen aller Art ins Herz der Stadt bringen wird. Vom 4. bis 6. September 2014 und auf mehrere Bühnen im öffentlichen Raum wird das «hik et nunk» Festival das Publikum mit einem vielfältigen Programm begeistern, darunter Musik, Theater, Tanz, Performance, digitale Künste, Installationen sowie partizipative Projekte. Ehrgeizig, und zugänglich zugleich, wird das durch und durch zeitgenössische und urbane «hik et nunk» 35 Konzerte, Performances, Vorstellungen und Ausstellungen von Walliser, Schweizer und ausländischen Künstlern jeglicher Ausrichtung anbieten.

Picture eeb71306 a679 4a87 8643 d15748759e58Picture b952066e 2fb0 4ecf b737 8c9da168b978

Warum «hik et nunk» unterstützen?

  • Du trägst massgeblich zum Erfolg dieser ersten Ausgabe eines neuartigen, originellen und ambitionierten Festivals bei
  • Du unterstützt das Vorhaben der Organisatoren, Kultur in die Strassen, Gassen und auf die Plätze zu bringen, um sie einem grösstmöglichen Publikum zugänglich zu machen.
  • Du bist, genauso wie wir, davon überzeugt, dass Kunstformen, Künstler und Publikum eine gute Durchmischung haben müssen
  • Du hast Zugang zu den Kulissen und exklusiven Ereignissen: Einladung zum offiziellen Eröffnunsakt, Treffen mit Künstlern und Organisatoren, Einladung zu Proben, etc. Zudem wirst Du als Freund/in des Festivals aufgelistet.

Wozu dient deine Unterstützung?

  • Deine finanzielle Unterstützung fliesst direkt in das Künstler-Budget des Festivals und ermöglicht die Aufführung mehrerer origineller Werke (This is The Time, Psychotopique, Node, etc.).
  • Dank deiner Unterstützung können wir zudem die Eintrittspreise für alle bezahlbar halten! «hik et nunk» steht für die Demokratisierung zeitgenössischer Kultur ein und möchte entsprechend die Eintrittspreise so tief wie möglich halten. Hilf uns, dieses Ideal zu realisieren!

Entdecke das Programm!

Musik: The Family Rain (UK), Greem (C2C-Hocus Pocus, F), Griefjoy (F), We are match (F), Amatorski (BE), We love machines (CH),…

Performance: Jean Lambert-wild (F), Christophe Fellay, Marie Guex et Jill Sigman (CH/US), AADN (F), Gaspard Buma (CH),…

Tanz: Cie Jozsef Trefeli (CH), Cie Zahrbat (F), CENC (CH),…

Kinder / Zirkus: Cie Rodisio (IT), Jessica Arpin (CH),…

Und viele andere Künstler! Vollständiges Programm ab dem 1. Mai auf: www.hiketnunk.ch

Wer sind wir?

Das Team von «hik et nunk» besteht aus 7 Freiwilligen, Kulturschaffenden und einem künstlerischen Leiter. Verwurzelt in der Walliser Kulturszene, verfügen wir über grosse Erfahrung in der Durchführung von Kulturprojekten und greifen auf ein umfangreiches Kontaktnetz im Kulturbereich in der Schweiz und in Europa zurück. Wir verfechten mit Herzblut die Ansicht, dass Kultur «ins Freie treten» und möglichst vielen Menschen zugänglich sein muss.

Das Team besteht aus Catherine Breu (La Bavette), Emmanuel Colliard (Théâtre du Crochetan), Caroline Dayen (Monthey Tourisme), Fabien Girard (Ville de Monthey), Cyril Huguet (Pont Rouge), Lorenzo Malaguerra (Théâtre du Crochetan), Florian Panzica (Le Garenne) und Fabien Thétaz (Leiter).