Gerhard Seyfrieds Bleistiftskizze zum TitelbildVon Lucas Bahl, am 26.6.2014 17:18

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Fällt euch noch jemand ein ...Von Lucas Bahl, am 25.6.2014 19:41

den dieses Projekt interessieren könnte? Ja, nein, weiß nicht ...

Jetzt spricht Dr Crime:

«Gehe in dich! Ich weiß genau, dass tief verborgen in deinem Unbewussten eine Mrs X, ein Mr Y schlummert. Eine Person, die nur darauf wartet, von dir angerufen zu werden. Sie weiß nicht so recht, was sie will (vielleicht auch nicht, was du von ihr willst, aber das tut jetzt nichts zur Sache). Denn du wirst ihr sagen, dass sie schon immer etwas AUSSERGEWÖHNLICHES leisten wollte. Und noch nie war es so einfach, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. Hier bei mir ...*

Gib ihr den Link** zu dieser Seite und vor allem vergiß nicht zu betonen, es bleibt nur noch wenig Zeit! Samstag früh ist Schluss mit Lustig. Wer dann noch was will, muss leider draußen bleiben.

Und wer will schon inmitten der angeleinten Promenadenmischungen und Rassekötern sabbernd und hungrig auf die Fleischtheke der Metzgerei schauen, genau wissend, da komme ich nicht rein.

Deshalb hurtig! Noch ist der Eingang offen.«

* Die korrekte Ergänzung dieses Satzes lautet: a) liegst du richtig; b) bist du am besten aufgehoben; c) kannst du dich völlig entspannen; d) wurde noch jeder gründlich abgezockt. Oder will Dr Crime etwas ganz anderes sagen?

**

http://wemakeit.ch/projects/die-meister-der-boesen-traeume 

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Schlusssssssssssssssssssssssssssssssspurt!Von Lucas Bahl, am 23.6.2014 17:43

Faktisch schon Donnerstag Abend letzter Woche, gebucht aber erst heute: Die Mindestmarke wurde erreicht. DANKE!

Eine gute Gelegenheit die letzte Belohnung, die zur Verlosung unter den Unterstützern ansteht, vorzustellen. Das ist ein echter Hauptgewinn (komme mir vor, wie ein Losverkäufer auf der Kirmes, aber was soll’s, Giger hat diesen Tusch auch posthum verdient): Debbie II, das er 1981 für die unvergleichliche Band Blondie schuf. In dieser Kombo zupfte übrigens niemand Geringeres als Gary Lachman den Bass, heute einer der ganz wenigen Autoren, die sich im Feld der esoterischen Literatur tummeln, der tatsächlich etwas von den Themen versteht, die er verhandelt. Eine Gattung, die ich ansonsten sehr kritisch beäuge.

Das ursprüngliche Format des Bildes: 100x100 cm, Acryl auf Foto. Verlosungsbedingungen siehe News vom 31.05.14

Dr Crime ist gierig!

Hört nicht auf, das Projekt zu unterstützen. Es dürfen gerne ein paar Euronen mehr sein. Jeder Tag, den ich länger an dem Roman arbeiten darf, wird dem Text gut tun. Glaubt mir. Ich habe schon genug geschrieben, um zu wissen, dass ein wohl abgehangener Stoff mit der Zeit nur besser werden kann.

Deshalb – da ist noch Luft nach oben!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Hirnsalat bei Dr CrimeVon Lucas Bahl, am 18.6.2014 19:22

Die fünfte von HR Giger signierte Karte, die unter den Unterstützern zur Verlosung kommt, zeigt das Plattencover für «Brain-Salad-Surgery II», das der Künstler 1973 für Emerson Lake & Palmer entworfen hat. Technik des Originals: Acryl auf Papier, Format 34x34 cm. Ein Exemplar kommt in die Verlosung. Bedingungen siehe News vom 31.05.14

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Zeugen der Metropolen bei Dr Crime - Teil 2Von Lucas Bahl, am 13.6.2014 20:28

Nach den Zeugen nun die Städte aus der Sicht von HR Giger. Die signierte Karte, von der ebenfalls zwei Stück in die Verlosung kommen, zeigt «City I», 1983, Acryl auf Papier, 70x50 cm. (Verlosungsbedingungen siehe News vom 30.05.)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Zeugen der Metropolen bei Dr Crime ...Von Lucas Bahl, am 11.6.2014 17:46

Im letzten Drittel nimmt das Projekt Fahrt auf. Mittlerweile bin ich als Zweckpessimist – wie mich ein Journalist kürzlich bezeichnete – doch allmählich davon überzeugt, dass «Dr Crime und die Meister der bösen Träume» die erforderliche Mindestsumme erreichen kann. Trotz des sperrigen, durch und durch unpopulären Themas wollen anscheinend genug Unterstützer – wollt ihr! –, dass ich diesen Roman schreibe.

Das ist fabelhaft!

Wer mich kennt, weiß, dass ich sonst nicht zu großen Gefühlsausbrüchen neige. (Abgesehen von Wutanfällen, die in der Regel gegen falsch funktionierende Maschinen oder ferngesteuerte und/oder verblödete Politiker gerichtet sind.) Bei diesem Projekt kann dessen ungeachtet der Moment kommen, dass meine Nachbarn in etwas mehr als zwei Wochen einen unartikulierten Schrei von mir zu hören bekommen, der sie hoffentlich nicht dazu veranlassen wird, die Ordnungshüter in ihren schicken neuen Uniformen herbei zu rufen.

Aber auch falls man mich temporär in einer Zelle unterbringt, werde ich umgehend die Arbeit aufnehmen. Versprochen. Hier und jetzt zeige ich euch die dritte von HR Giger signierte Karte, von der ebenfalls zwei Stück in die Verlosung kommen. (Bedingungen siehe News vom 31.05.14)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

User 0 small
Das nenne ich mal wirklich amtliche Verlosungs Preise! Daumen hoch und RIP HRG.
Damn Familiar am 12.6.2014 14:27

Asia-Woche bei Dr Crime Teil 2Von Lucas Bahl, am 7.6.2014 19:57

Zur Verlosung kommen zwei handsignierte Karten «Japanese Excursion» von HR Giger. Sie zeigen das aus Acryl gefertigte Gemälde auf Papier und Holz von 1986, das im Original 140 x 100 cm groß ist. Die Karten wurden für das Museum HR Giger in Gruyères im Format Din A5 herausgegeben. Zu den Bedingungen der Verlosung siehe unten.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Asia-Woche bei Dr CrimeVon Lucas Bahl, am 2.6.2014 19:30

Hier ist die erste von Giger handsignierte Karte: «Chinese Evolution». Das Originalgemälde entstand 1984 im Format 240 x 280 cm (Acryl auf Papier u. Holz).

Von diesem Motiv kommen zwei Karten in den Verlosungspool.

Da die Signatur rechts unten auf dem Foto schlecht zu erkennen ist (Giger hat einen sehr dünnen Silberstift verwendet) füge ich noch ein Bild dieses Ausschnitts hinzu. Verlosungsbedingungen siehe unten.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Ihr erfahrt es zuerst ...Von Lucas Bahl, am 31.5.2014 20:16

  • .. in den nächsten Tagen stelle ich nach und nach hier, aber auch per Newsletter, Fratzenbuch und Twitter weitere Belohnungen für meine Unterstützer vor, die verlost werden.
  • Insgesamt kommen zehn vom leider erst kürzlich verstorbenen Großmeister der fantastischen Kunst HR Giger handsignierte Kunstkarten (Museumskarten) in den Topf. D. h. zehn Unterstützer können sich schon bald eine signierte Druckgrafik des Oscar-Preisträgers und Alien-Schöpfers an die Wand hängen.
  • Bedingungen:
  • 1. erfolgreicher Abschluss, sprich Erreichen oder Überschreiten des Finanzierungsziels.
  • 2. ab 10 Euro (darunter verschlingt das Porto, womöglich ins Ausland, den Unterstützungsbetrag).
  • 3. unter Ausschluss des Rechtswegs.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Ein Gruß an die neuen Unterstützer, aber natürlich ebenso an die alten ...Von Lucas Bahl, am 8.5.2014 16:18

Auch an euch: vielen Dank für die großzügige Unterstützung! Das Projekt ist auf einem guten Weg, aber das Ziel haben wir noch lange nicht erreicht. Die verbleibenden 52 Tage müssen noch schätzungsweise 43 Unterstützer dazu kommen, damit die Mindestsumme erreicht wird und das Experiment starten kann. Jeder von euch hat sein eigenes Netzwerk aus Freunden, Bekannten, Verwandten, beruflichen Kontakten usw. Da ist bestimmt der ein oder andere darunter, der sich ebenfalls für dieses ambitionierte Vorhaben interessieren könnte. Sprecht sie oder ihn an, weist diesen Menschen auf «Dr Crime und die Meister bösen Träume» hin. Ich danke euch im voraus für euer Engagement und verspreche, niemand wird es bereuen: der Roman wird der Hammer!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Drei Tage aktiv ...Von Lucas Bahl, am 3.5.2014 20:18

und über dreihundert Euro sind bereits da. Super! Danke!

In ein paar Tagen sollten, wenn alles klappt, weitere Info-Aktionen für dieses Projekt anlaufen. Mal sehen, welche Wirkung die zeigen. Für mich hat das Experiment längst begonnen und vielleicht kannst du nachvollziehen, dass ich sehr gespannt bin, wie der Versuch letztlich ausgeht.

Aber das beste Mittel zum Erfolg ist, wenn du dieses Projekt weiterempfiehlst. Danke.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung