Auf geht's in die zweite Runde

Unsere «Sendung mit der Mai» hat viele Kinder und Eltern in den letzten zwei Monaten glücklich gemacht. Jetzt ist es an der Zeit, euch ins Boot zu holen, denn gemeinsam können wir noch viel mehr schaffen.

Um die Kinder auch nach Corona mit frischen Ideen zu begleiten, kann jeder ein Teil unserer TV-Geschichte werden. Wir möchten weiterhin die Kunstwerke eurer Kinder präsentieren, gemeinsam singen und tanzen, Yoga machen und uns gegenseitig inspirieren.

«Die Sendung mit der Mai» ist unsere Art, Kinderfernsehen zu produzieren: Interaktiv und offen für alles. Nun wollen wir drei weitere Sendungen produzieren und dafür brauchen wir deine Hilfe.

Picture 608234b8 efa5 4bc1 b4e3 aa35206c9f3bPicture 7a74239d e097 4948 bcb7 3679c0403833Picture f7108a0c 3947 4713 9086 7b609ee49ebdPicture f282c240 e293 47b6 a608 4063c85732ae

Warum mir dieses Format so am Herzen liegt

Seit 1999 mache ich Musik für Kinder. Doch was passiert, wenn keine Konzerte mehr gespielt werden dürfen? Dann verlegt man die Bühne einfach ins Internet.

Als wir uns alle in dieser Ausnahmesituation wiederfanden, war es für mich sonnenklar, dass es meine Aufgabe als Künstlerin ist, den Kindern auch in dieser Zeit nahe zu sein. Dass uns eine Welle der Begeisterung entgegenkommen würde, konnten wir nicht ahnen.

Rückblickend sehen wir, dass die Art und Weise, wie wir unser Publikum in den Entstehungsprozess eingebunden haben, unser Markenzeichen ist. Egal ob bei Live-Konzerten oder im Internet-Fernsehen: Kinder liegen uns am Herzen und darum wollen wir weiterhin dieses Format bedienen und entwickeln. Denn gemeinsam können wir so viel mehr möglich machen.

Picture 5cd472f8 6963 464f 8574 ec9af63d30b3Picture e0960108 f4d3 45bc 884c 108608b6e13e

Mit dir kann alles gelingen!

Bisher haben alle Beteiligten an der «Sendung mit der Mai» kostenlos gearbeitet. Mit deiner Unterstützung wollen wir dies ändern, denn Kunst und Kultur hat gerade in schwierigen Zeiten einen großen Stellenwert im sozialen Leben der Menschen.

Auch wenn das Betrachten der einzelnen Sendungen nur 20 Minuten dauert, dahinter steckt richtig viel Arbeit. Viele Eltern haben mir geschrieben, dass ihre Kinder normalerweise nicht fernsehen dürfen: Die Sendung mit der Mai allerdings darf angesehen werden. Wir wollen, dass die Coronazeit für eure Kinder als Cocopellizeit in Erinnerung bleiben wird. Und das ist wohl das größte Geschenk, das wir geben können.

Bisher wurden alle Investitionen aus eigener Tasche getätigt (Schnittcomputer, Kameraausrüstung und Mikrofone). Diese waren nötig, um überhaupt mit der Produktion starten zu können. Mit deiner Hilfe kann nun eine vernünftige Finanzierung auf die Beine gestellt werden, ohne dass wir uns selbst ausbeuten.

Am Ende haben alle etwas davon. Darum wagen wir diesen nächsten Schritt und laden dich ein, mit uns TV-Geschichte zu schreiben.