Wer sind wir?

Die Stiftung Academia Engelberg will Brücken bauen, um einen wesentlichen Beitrag an einen nachhaltigen Dialog über die Grundwerte der Gesellschaft im wissenschaftlichen, technologischen, ökologischen und den damit verbundenen gesellschaftlichen Veränderungsprozessen zu leisten. Die Aktivitäten der Academia Engelberg sind interdisziplinär und vereinigen Teilnehmende verschiedener Nationen, Kulturen und Religionen. Die Konferenz im Oktober, 15.– 17.10.2013, analysiert die Entwicklung und die verschiedenen Varianten des Sozialstaates, beleuchtet die aktuellen sozialen Realitäten in Bezug auf Generationenbeziehnungen, familialen Lebenswelten oder Jugendarbeitslosigkeit und entwickelt Perspektiven für die zukünftige Entwicklung des Sozialstaates.

Wofür brauchen wir deine Unterstützung?

Ohne Teilnahmegebühren und offen für alle, soll auch in Zukunft der Wissenschaftsdialog gesichert werden, deshalb bitten wir dich um Unterstützung. Die Ausgaben für die Konferenz werden zu einem wesentlichen Teil von den Veranstaltern gedeckt, jedoch kann auf einen Beitrag seitens Sponsoring sowie einen kleinen Anteil an privaten Unterstützern (Crowdfunding) nicht verzichtet werden. Das eingenommene Geld wird direkt der Konferenz 2013 gutgeschrieben.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Academia Engelberg