Unglaubliche WocheBy Dinah & Stephie, on 21/9/2020 20:14

Picture a07fae35 80a8 4b56 b4e9 0f653ac361fePicture 3a2d9f77 2be7 4cf7 b195 3bed144cb0afPicture 47380fd5 4a5d 47e0 8b15 c695a055db2ePicture b6eba5b6 4f4d 40df 8523 4449168f84a2Picture e249aac8 f0bb 4be9 8aec a973cf17a735Picture a29eebd7 fdf5 4b43 a4c6 489be7eeea82

Eine unglaubliche Woche endet. Dank euch haben wir unser erstes Ziel erreicht: 20’000 CHF sind geschafft. Somit dürfen wir nicht nur weiter träumen, sondern endlich konkret denken. Es heisst nun nicht immer «Weisch, wenn mers denn geschafft händ, denn…». Sondern nun dürfen wir konkret weiter träumen, unsere GmbH gründen, den Verkaufsvertrag für den Bus abschliessen und an die Planung des Ausbaus denken, juhuiiiii! Das macht wirklich richtig viel Spass. Und das alles nur dank euch.

Letzten Donnerstag hatten wir unseren erstes Verkaufstag auf der Strasse. So schön die vielen glücklichen Gesichter zu sehen und die netten Worte, aber auch die wohlwollenden Verbesserungsvorschläge entgegen zu nehmen. Wir waren um 14.00 Uhr restlos ausverkauft. Somit gingen an unserem ersten Strassentag knapp 70 Mittagessen über die Theke. Nun freuen wir uns bereits wieder auf den nächsten Donnerstag und wir werden euch mit einem neuen Menu überraschen. Juhuiiii! Wir sehen uns ab 11.30 Uhr bei der Carrosserie Aschwanden in Inwil/ Baar.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Erster EinsatzBy Dinah & Stephie, on 13/9/2020 11:40

Picture f04c8fb3 e17a 4d65 bca0 71e15e39340bPicture fcca2169 e00f 4a55 94a7 17494a754548Picture d8a791e5 41e3 4bb1 9d30 c1670a9e4b73Picture fc12636f 229e 4851 97d7 5828718290e1

Am Freitag hatten wir unseren ersten Grosseinsatz. Wir durften für die Firma SRM in Merenschwand ihr Mittarbeitermittagessen kochen.

Dafür kauften wir am Donnerstag alle Zutaten frisch ein. Ich ging das erste mal mit Dinah mit und nur schon das Einkaufen war für mich ein super spannendes Erlebnis. Wir retteten Tomaten vor dem Wegwerfen und feilschten um Preise. Das bin ich mir nicht gewohnt. In der Küche war ich dann der Lehrling. Ich habe gerüstet und geholfen wo es ging. Und einfach nur auszuführen tat irgendwie mal richtig gut. Wie Dinah sogar ihr Gewürz eigens zubereitet hat mich enorm beeindruckt. Ja so mit einer begnadeten und begabten Köchin zu kochen, macht richtig viel Spass. Am Abend war alles bereit: VW-Bus gepackt und geladen, voll getankt und wir beide glücklich aber nudelfertig =) Natürlich liessen wir es uns nicht nehmen alle 1-2 Stunden unseren Crowdfundingkontostand zu checken. Das war eine riesen Aufregung =)

Am Freitag war es dann soweit. Vom hantieren mit dem Starkstrom bis hin zum Reis kochen vor Ort und das gemeinsame Schöpfen, klappte alles wie am Schnürchen. Als hätten wir das schon immer gemacht. Die Leute liebten das Essen und viele glückliche Gesichter waren zu sehen. Am glücklichsten waren aber sicher Dinah und ich über unseren ersten grossen Erfolg.

Nun freuen wir uns megamässig auf den Einsatz am nächsten Donnerstag in Inwil bei Zug. Da stehen wir das erste mal auf der Strasse ohne zu wissen, ob überhaupt jemand kommt oder für wie viele wir kochen sollen. Das wird richtig spannend!

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In