Darum geht’s

Der Film erzählt von einer Schule, die als Beispiel der ganzen Gesellschaft dient. Deshalb ist der Film auch für alle Altersgruppen spannend. Die Schule ist ein Beispiel der heutigen multikulturellen Gesellschaft mit allen Nationalitäten drin. Durch die Geschichte erfährt man Neid, Hass, Wut, Angst, Konkurrenz, Freundschaft, Integration, und den politisch-gesellschaftlichen Rechtsrutsch durch eine Liebesgeschichte. Emotionen, die jeder von uns schon einmal gefühlt hat.

Das Besondere an meinem Projekt

Die Geschichte befasst sich mit Liebe, Freundschaft, Asylsuchenden, Integration, Multikultur, Ziele, Ambitionen, Ruhm, Morale, Sexuelle Freiheit, Oberflächliche radikale Feminismus und Realität der heutigen Gesellschaft.

Picture 2cc5f35a 817a 43cb 9b77 e0666f9a4b30Picture 8a2f4560 e4b5 4a6c bc66 0a8e14c7067fPicture cf89fe3e 6531 4f17 ae13 a472a7be07b2Picture 5614e005 789b 4645 b2fc ba2500042027

Dafür brauche ich Unterstützung

Das Gesamtziel sind 20’000 Franken. Damit finanzieren wir:

Das Essen der SchauspielerInnen und Crew. Transportkosten von Cast und Crew. Ausleihe von technischem Equipment. Einige Orte, an denen der Film gedreht wird.