Wayne Gwerder «DR Einzig» lanciert sein eigenes Snapback

«Ich bin stolz auf das Muotathal, ich bin stolz auf meine Heimat», sagt der in Jamaica geborene Wayne Gwerder.

Die Grundidee ist daraus entstanden ein Cap zu kreieren, welches Tradition und Moderne vereint. Was gibt es traditionelleres als das Edelweiss, gedruckt auf einen Stoff? Kombiniert mit einem gestickten Emblem, welches die Muotathaler Berge zeigt, vereint mit einer afrikanischen Maske, wird das hellblaue Snapback zu einem echten Eye-Catcher.

Die Message des Muotathalers ist klar: «Ich wollte schon immer ein eigenes Cap haben und bin stolz darauf, dieses nun auf meinem Kopf zu tragen.»

Mit einem starken Team im Rücken wurde der grosse Traum des «Einzigen» in die Realität umgesetzt.

  • Wayne Gwerder als Ideengeber
  • Nicole Henggeler – Kalligrafin, kreierte das Emblem
  • Isabelle Rogenmoser – Modedesignerin mit Label «Isabella Rocci» setzte das Design um
  • Jan Pegoraro – Fotograf und Filmemacher «Blue Balance Film & Photography» rückt das Snapback mit seinen einzigartigen Bildern ins richtige Licht.

«Ich möchte Moderne und Tradition verbinden, sodass sich auch die jüngeren Leute mit etwas urchigem identifizieren können»

Die Plattform wemakeit bietet sich als einzigartige Möglichkeit an, das Projekt zu lancieren.

«Es würde mich extrem freuen, wenn die Leute mein Cap kaufen.» Kommt das Projekt zustande, wird es demnächst auch T-Shirts vom «DR Einzig» zu kaufen geben.

Ich möchte 200 Caps produzieren

Das Geld wird für die Produktion von 200 Caps eingesetzt, welche unter den Personen, die mich bei dem wemakeit Projekt unterstützen, verteilt werden.

Die Produktion dauert 3-4 Wochen.