Darum geht’s: ein happy end mit HAPPY END

Sie sind gross geworden: aus den Liedern mit Gitarre und Stimme werden Kompositionen für die 9-köpfige Truppe von und mit CLAUDIA STPEHANI. Mit vielen Freunden und Freude entstand eine wunderbare CD. Im September ist es soweit - und du wärst ein Teil davon.

Dein Beitrag unterstüzt: 9 Musikerinnen und Musiker, 8 Tonstudio-Musikerinnen & Musiker, 7 Studiotage, 6 Partituren, 5 Werbeplattformen, 4 Probetage, 3 Grafiker, 2 Feuerakrobaten, 1 Studio… & viele freiwillige Helferinnen und Helfer. DANKE HERZLICH ALLEN BETEILIGTEN - MIT IHNEN FINDET HAPPY END EIN HAPPY END! :)

Content

Das Besondere an meinem Projekt

Die Band CLAUDIA STEPHANI spielt nun schon seit mehr als drei Jahren auf den Bühnen am Jurasüdfuss entlang. Und nun hat sie ihre dritte CD aufgenommen! Für das jüngste Werk erarbeitet Claudia Partituren für Streich, Schlag- sowie Bläserinstrumente. Das bereitet ihr viel Spass und die Musik wirkt klar und frei. Der Aufwand lohnt sich und es entstehen freie Räume für die einzelnen Instrumente. So legen die E-Gitarre mit der Posaune einen tiefen Klangteppich, während die Mundahrmonika im Duett mit der Trompete duelliert. Das Akkordeon jongliert mit der Violine und dem Cello, während Claudia auf Französisch einen kleinen Vogel auf eine Reise über das Meer schickt.

Dazu wird das Video HAPPY END kreiert und ein Cover gestaltet. Die Release eröffnet eine feurige Show und die Akrobatik des 9-köpfigen Orchesters beginnt im Anschluss.

Die Freude ist umso grösser, wenn sich jede Sekunde davon lohnt und Claudia ist zutiefest dankbar für alle Mitwirkenden und alle Fans, welche die humorvolle und frische Musik lieben!

Die Musikerinnen und Musiker haben alle ihre eigene Musiksprache und sind hochkarätige Profis. Bassist Remo Panzeri, Andi Spring an den Gitarren, Perkussionist & Schlagzeuger Martin Stebler, Marion Namestnik mit der Violine, Cellist Aurèle Louis, Stefan Hodel mit Posaune & Trompete, Kaspar Eggimann am Akkordeon bringen sich und ihre Besonderheiten in die Songs ein. Ein verspieltes Arrangment aus Saiten, Hörner, Akkorden, Melodien und klaren Gesängen birgt viel Freude am Zuhören- und Sehen. Die Zusammenarbeit ist 1A :) Mille Grazie ihr Lieben!

Presse zu TAKE A RIDE: Akustik Gitarre: April/Mai 2016 Das deutsche Magazin «Akustik Gitarre» stellt Claudia Stephani in der NEW SCENE vor. Der Song «Chicago» erscheint auf der Begleit-CD in der April/Mai 2016 Ausgabe.

Februar 2016: ROCKETTE.SPACE kürt Bestes Album 2015 und zeichnet das Debut-Album «Take a ride»als «Best Album 2015» aus. «Das Album (…) erscheint frisch, fantasievoll und professionell.Claudia überzeugt (…) durch den Mut, entspannt und natürlich zu bleiben. Das ist fresh. Und das Cover: Super!!!»

Juni 2015: Zmitz.ch: Drücke Play und wiederhole die Reise ein um das andere Mal.

Dafür brauche ich Unterstützung

Die neue EP «HAPPY END» wird bereits von Kulturförderstellen unterstützt. Dies reicht allerdings noch nicht aus (Studio, Mixing, Mastering, Graphik, Druck, Spesen, Video und Release). Ich brauche noch 5000.- CHF, um die restlichen Kosten zu decken.