Das Buch «ET SI…» präsentiert Bildpaare von einem Ort, das Erste Bild zeigt ein Ist-Zustand das Zweite Bild eine Verwandlung davon. Dies soll die Wahrnehmung unseres Stadtumfeld visuell hinterfragen.

CHF 16’854

112% von CHF 15’000

"112 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

115 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 28.4.2017

Ein Buch über unsere Wahrnehmung der Stadt

Das Projekt «Et Si…» auf Deutsch «Was wenn..» liegt mir am Herzen. Als Architekt und Maler ist es mir wichtig, dass das Wesen der Stadt immer wieder hinterfragt wird. Das Buch sollte alle Akteure der Stadt Fribourg und Agglomeration zum nachdenken anregen. (Einwohner, Behörden…)

Das Buch zeigt Bilderpaare. Jedes Paar zeigt einen Ort. Das erste Bild stellt den Ist-Zustand dar. Das 2. einen veränderten Zustand dieses Ortes. Der Kontrast zwischen diesen zwei Bildern soll Fragen hervorrufen: Wie ist unsere Wahrnehmeng der Stadt? Was ist ihre Geschichte? Ihre Funktion? Wie erlebt man sie?

Die CHF 15’000 helfen dazu, einen teil der Druckkosten zu decken. Der Rest wird privat oder vom Verlag getragen.

D’une démarche personnelle à une démarche participative et évolutive

Bien que le projet « ET SI… » soit d’abord une démarche personnelle, celle-ci souhaite pousser à une réflexion collective. Les images proposées ne sont en aucun cas des projet aboutis, mais bien des incitations à s’interroger sur notre environnement construit.

Financement du projet

les CHF 15’000 recherchés pour la réalisation de ce projet serviront à financer une partie des frais d’impression du livre. Le reste du financement se fera par financement privé ou conjoint avec l’éditeur. une fois celui-ci connu.

Contreparties