Ich bin Alisa Bauchina und komme ursprünglich aus Moldau, wohne aber seit 6 Jahren in Berlin. Ich habe für veschiedene deutsch-, russisch und englischsprachige Medien gearbeitet. Als es mit dem Ukraine-Konflikt angefangen hat, konnte man eine Spaltung der Medien beobachten. In der Vergangenheit habe ich vier Monate freiberuflich für die Stimme Russlands gearbeitet, darunter auch für die ZEIT ONLINE. Hier hatte ich im April ein neues Textangebot gemacht, habe aber eine Absage bekommen. Als Grund wurde der sogenannte «Code of Ethics» genannt, der die russischsprachigen Medien als PR und Propaganda betrachtet. So kam es zu einer spontanen Rede am Brandenburger Tor in Berlin, in der ich meine Situation schilderte

Mein Kollege Simon Erhardt und ich hatten die Idee, in die Ukraine zu fahren, um uns selbst ein Bild der Situation vor Ort zu machen und Menschen sprechen zu lassen. Für unsere erste Crowdfounding Kampagne, mit der wir unseren Aufenthalt in Kiew und Odessa finanzieren konnten, haben wir dieses Video gedreht

Für uns war es wichtig, verschiedene Menschen in der Ukraine vor die Kamera zu stellen. Nur so kann man sich ein unabhängiges Bild machen. Somit sind wir auf Unterstützung angewiesen, um die freie Berichterstattung zu garantieren.

Seit dem 8. Mai sind wir in der Ukraine. Wir haben versucht die Vielseitigkeit und Komplexität unterschiedlicher Ereignisse zu zeigen. Wir wollen nicht politische Parteien oder einzelne Menschen als «gut» oder «böse» darstellen. Für uns ist dieses Land nicht in schwarz oder weiß geteilt, wir sehen auch die Grautöne. Wir wollen, dass sich unsere Leser selbst ein Bild machen können.

Bis jetzt hat es mit dem russischen Visum (für die Krim) nicht geklappt. Hier werden wir aber noch nachhacken! Deswegen wollen wir uns nun komplett auf die Reise in die Ostukraine konzentrieren. Dort ist die Situation gerade sehr angespannt und unser Risiko ist uns bewusst. Bitte unterstützt uns, so dass wir weitermachen können!

Die gesammelten Interviews, Fotos, Kommentare und Meinungen im Land stellen wir in unserem Blog zur Verfügung. Bleibt up-to-date und schaut auf unsere Facebook Seite rein.