FEDERLEICHT Gedichte die das Leben schrieb

Ich bin Mutter zweier Kinder mit unheilbaren Krankheiten (Till 11 Jahre: Mitochondriale Stoffwechselstörung Komplex I Defekt, Zoe 10 Jahre: Cystische Fibrose). Mein Mann und ich sind beide gesund und es sind keine Erbkrankheiten in unseren Familien bekannt.

Mit den Krankheiten unserer beiden Kinder zogen, neben dem Wunder neuen Lebens, schon früh die Auseinandersetzung mit dem Tod und das Loslassen in unseren Alltag ein. Die zeitintensive Pflege, Therapien, Spitalaufenthalte, Ungewissheit und Ängste forderten unseren Familienalltag heraus, lehrten uns aber auch, das Wesentliche zu erkennen und das kleine Glück im Hier und Jetzt zu geniessen.

Auf meinem bisherigen Lebensweg sind Gedichte entstanden über das Leben, das Loslassen, über Glück, Trauer, Angst, Wahrheit und Liebe. Was als Tagebuch anfing, hat sich über die Jahre zum Buch «FEDERLEICHT Gedichte die das Leben schrieb» entwickelt. Die Fotos, aufgenommen mit einer einfachen Digicam oder meinem Handy, fügen sich mit dem Text zu einem Ganzen.

Zuerst habe ich die Gedichte nur meinen Nächsten gezeigt. Ermutigt durch die positiven Rückmeldungen gab ich sie weiteren Interessierten zum Lesen. Jetzt wage ich den Schritt der Veröffentlichung.

Content

Warum soll das Buch veröffentlicht werden?

Lange habe ich die Gedichte in meinem Tagebuch verwahrt. Mit der Zeit ist mir klar geworden, dass meine Worte auch auf Lebensumstände anderer Menschen zutreffen. Nun möchte ich meine Gedanken mit Betroffenen und Interessierten teilen. Vielleicht geben sie dem Leser Mut, in schwierigen Situationen gelassen das Heute vorbeiziehen zu lassen, mit dem kleinen Glück im Hier und Jetzt zu tanzen und Ängste, Selbstmitleid und anderen Ballast loszulassen.

Leserstimmen:

«Ich habe in der Abendsonne die wunderschönen Gedichte gelesen und gar nicht bemerkt, wie kalt es wurde. Die Gedichte haben mich derart in den Bann genommen! Ich werde sie immer wieder lesen.» Brigitte Morgenthaler, Ärztin

«Die Gedichte erscheinen mit einer Leichtigkeit, in Wort und Bild, sind jedoch sehr tiefgründig und manchmal traurig schön. Die Autorin erfasst die nicht ganz alltäglichen Glücksmomente u.a. mit ihren Kindern und endet in Dankbarkeit und besonderen Erfahrungen der bedingungslosen Liebe. Ich habe grosse Bewunderung wie mutig und fassbar sie die grossen und kleinen Wunder ihres Lebens zum Ausdruck bringen kann und mich beim Lesen von Kopf bis Fuss zum Herzen anspricht, glücklich und lebendig macht, und bescheiden.» Susan Weber, Freiwillige Pro Pallium

«Die Worte sind präzise, tiefgründig, bewegend, mutmachend. Ich werde sie wirken lassen, im Herz schmelzen lassen. …Die Gedichte regen an, selber neue Worte zu finden, neue Gedanken zu denken.» Regula Ganz, Erstleserin

«Tolle Gedichte, die berühren-vertraute Gedanken» Mutter von Kind mit Cystischer Fibrose

Dafür brauche ich Unterstützung

Die Kosten des klimaneutralen Drucks von 1’000 Exemplaren in der Tanner Druckerei Langnau i.E, der minimale Beitrag für die Illustration von Kathrin Eggimann und das Erstellen einer einfachen Homepage, über die das Buch bestellt werden kann, betragen rund 13’000 CHF. Gelingt es, einen Teil der Grundkosten über dieses Crowdfounding zu decken, wird ein Betrag pro verkauftes Buch an eine der vielen Institutionen zurückfliessen, die uns in der Vergangenheit unterstützt haben oder es noch tun werden (Pro Pallium, Allani, Cystische Fibrose Schweiz, Cerebral, Procap, …).

  1. Ziel 7’500 CHF: 10 CHF pro verkauftes Buch wird gespendet.

  2. Sollte dank eurer Unterstützung sogar der gesamte Betrag von 13’000 CHF zusammenkommen, werden 20 CHF pro Buch an eine der oben genannten Institutionen gespendet.

Herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Content