Flatmatch, die WG-Suche-App

by Alex Luckner

Zürich, Bern, and Basel

Flatmatch bringt WGs und WG-Zimmer-Suchende per Matching-System näher zusammen. Für den Markteintritt benötigt das Schweizer Startup jetzt eure Hilfe um Weiterentwicklung und Marketing zu ermöglichen.

CHF 26’055

104% of CHF 25’000

"104 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

44 backers

Successfully concluded on 2/10/2017

WG-Vermittlung heute

Einen passenden Mitbewohner oder die richtige WG zu finden, ist häufig ein zeitraubendes und anstrengendes Unterfangen. Speziell heute, in Zeiten der Wohnungsknappheit, muss als inserierende WG damit gerechnet werden, mit einer kaum zu bewältigenden Anzahl an Anfragen überhäuft zu werden.

Allzu häufig bleibt keine Zeit, sich alle E-Mails einzeln anzusehen, weshalb einfachheitshalber beispielsweise nur die ersten zehn Interessenten zu einem persönlichen Kennenlernen eingeladen werden. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, viele potenziell gut passende Mitbewohner zu verpassen.

Bei den WG-Zimmer-Suchenden zeigt sich dasselbe Problem von der anderen Seite. In der Hoffnung, wenigstens zu ein paar WG-Castings (meistens überfüllt) eingeladen zu werden, bewerben sich viele Suchende für WGs, welche sich bei genauerem Blick oder spätestens beim persönlichen Kennenlernen als nicht wirklich passend herausstellen.

Leider können wir das Ungleichgewicht zwischen Nachfrage und Angebot nicht auf magische Weise auflösen und freie, bezahlbare Wohnungen herzaubern. Indem die Flatmatch-App aber das Suchen beider Parteien auf dem WG-Markt kanalisiert, bringt sie die Angebote, welche potenziell zueinander passen, näher zusammen und führt somit zu einer Reduktion Stress und Aktionismus bei der WG-Vermittlung.

Flatmatch - die Lösung

Mittels eines Matching-Systems verbindet dich Flatmatch gemäss deinen Vorstellungen von Zusammenleben und Wohnung mit passenden WGs oder potenziellen Mitbewohnern. Anhand des Suchprofils hält dich die Flatmatch-App per Push-Benachrichtigung über neue Matches auf dem Laufenden, wodurch dir die zeitraubende Suche nach passenden Angeboten abgenommen wird. Im Folgenden sind die vier Kernelemente, welche Flatmatch zu der zeitgenössischen Lösung für die WG-Vermittlung machen, genauer erläutert.

Suchprofil: Suche nach einem freien WG-Zimmer, nach einem neuen Mitbewohner oder nach beidem zur selben Zeit. In beiden dieser zwei Suchoptionen - Flat finden und Mate finden genannt - liegt der Fokus auf einer Kombination aus harten Fakten (z.b. maximale Miete, minimale Zimmergrösse) und sozialen Aspekten (Ruhe- und Sauberkeitsbedürfnis sowie die Art des Zusammenlebens).

Matching: Nach einmaligem Erstellen des Suchprofils kreiert der Flatmatch-Algorithmus für dich eine Vorauswahl potenzieller Matches und zeigt dir, wie gut sie mit deinen im Suchprofil deklarierten Präferenzen übereinstimmen. Falls notwendig, können die Suchprofile zu einem späteren Zeitpunkt wieder geändert werden.

Chat: Über den integrierten Chat kannst du mit WGs oder potenziellen Mitbewohnern, mit welchen du einen Match hast, in Kontakt treten oder in Verbindung bleiben.

Notifikationen: Erhalte Push-Notifikationen, wenn ein neues WG-Zimmer in einer passenden WG verfügbar ist, Flatmatch für dich einen neuen potenziellen Mitbewohner gefunden hat oder falls dich jemand mittels des Chats kontaktiert.

Das oben beschriebene Grundgerüst der Plattform steht bereits. Um einen genaueren Blick auf die App zu werfen, kannst du sie als Beta-Version auf Google Play herunterladen- für iOS können wir euch über eine E-Mail-Adresse für einen Testzugang freischalten. Wir sind um jedes Feedback froh!

Dafür brauchen wir eure Unterstützung

Im vergangenen Jahr haben wir das Grundgerüst der Flatmatch-App selbstfinanziert entwickelt. Leider mussten wir in den letzten Wochen feststellen, dass wir ohne Hilfe nicht über die Arbeitskraft verfügen, um die App noch dieses Jahr - also vor dem nächsten Semesterwechsel - stabil laufend und softwaretechnisch abgerundet auf den Markt bringen zu können.

Zudem fehlt es an finanziellen Mitteln um neben den laufenden Infrastrukturkosten die Verbreitung der App auf sozialen Medien sowie über Poster und Flyer voranzutreiben.

Mit eurer Hilfe wird es uns gelingen, im November- Dezember den Marktstart der App in der Schweiz durchzuführen und dem Projekt Flatmatch eine reale Chance zu geben, viele WG- und Mitbewohnersuchende mittels unseres persönlichen Matching-Systems näher zusammenzuführen und zu unterstützen. Wir zählen auf eure Hilfe – danke!