Darum geht's

2021 haben Frauen in der Schweiz seit 50 Jahren das Stimm- und Wahlrecht. Dessen Einführung war ein wichtiger Schritt, um den Anteil der Frauen an der aktiven Gestaltung von Gesellschaft und Umwelt zu vergrössern.

Doch: Die Gleichstellung in Planungs- und Entscheidungsfragen ist bei weitem noch nicht erreicht. Zu oft bleiben Leistungen von Frauen im Hintergrund oder gar unsichtbar.

Das wollen wir ändern! Der Verein créatrices nimmt das Jubliäum zum Anlass, Leistungen von Frauen sichtbar zu machen, zu diskutieren, zu würdigen und zu feiern.

Mit den Aktionstagen «FrauMünsterhof21» bespielen wir von Mittwoch, 8. bis Montag, 13. September 2021 den FrauMünsterhof in Zürich. Im Zentrum steht eine öffentlich zugängliche Installation und ein Programm für ein bunt gemischtes Publikum.

FrauMünsterhof freut sich auf euch!

Picture c41f7171 6b78 45b6 979a 15805de45e74Picture a6b2ebea 2f1e 491b b35a e49eea80d2b3Picture d4386155 a394 4dd4 8ea1 bf2b14b825b4Picture b75dce89 a6ae 4a6b 8d3f 3c15cb7de681Picture 012049d0 d21b 489c 9c44 ca674bc2556aPicture f45cba19 696e 462b a2e4 fbe82b5c212aPicture 9ac7c71a b1a7 4abd afc8 e8473264d8c5Picture 94d51ef7 7dcc 473e a712 05234fe50c6bPicture 5048ff20 c9a2 4777 9b83 01433aceec8cPicture d87d0f4b 9132 420f 994b 0e94ed24fde5Picture ab1f4cfd 0840 460a 916c 8a8c877a312ePicture 59fffb10 170b 48b9 9409 2e7a3f7b3beb

Das Besondere an unserem Projekt

Vom 8. bis am 13. September 2021 zieht eine grosse Installation auf dem Münsterhof in Zürich die Aufmerksamkeit auf sich. Sie bildet Bühne, Klangraum, Plattform, Stadtmöbel und urbane Liegewiese zugleich.

Entworfen und gebaut wird die Installation von Studierenden des Departements Architektur an der ETH Zürich. Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Elli Mosayebi konnte für diese Zusammenarbeit gewonnen werden.

Während der Aktionstage «FrauMünsterhof21» ist die Installation das Zentrum von Konzerten, Diskussionen, Performances und einem grossen Fest.

Im Fokus der Veranstaltungen stehen weibliche Perspektiven auf Raumentwicklung, Gestaltung und Partizipation. Die Installation lädt ein, sich den Stadtraum anzueignen, ihn gemeinsam zu geniessen und sich untereinander zu vernetzen.

Das Gestalten des öffentlichen Raums hat nicht nur eine sichtbare, sondern auch eine hörbare Dimension: Im Rahmen eines Wettbewerbs an der ZHdK und anderen Musikhochschulen entwickelten Kompositionsstudierende Musikstücke zum Dreiklang «Frauen. Stimmen. Rechte». Die von einer Jury ausgewählten Werke werden auf dem FrauMünsterhof am Samstag, 11.9. live aufgeführt.

Ein Matronatskomitee aus sieben inspirierenden Frauenpersönlichkeiten aus den Bereichen Architektur, Gestaltung, Kunst, Musik und Politik unterstützt FrauMünsterhof ideell.

Picture 9ac05ca3 18d3 4f9f 995b a29a32f47945Picture 7119bc23 f9bf 437e 899e 69b45bbf7500Picture 62986671 a5a6 4f03 8edd fc673e51de75Picture 398a1f13 ccf1 4eca 803f 301d57d43812Picture 2721e6b3 4beb 4cb3 9cde 3efa9cfce488

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Eine Gruppe von über 30 Frauen stellt FrauMünsterhof in ehrenamtlicher Arbeit auf die Beine. Verschiedene Stiftungen, Organisationen und Privatpersonen unterstützen uns bereits. Dank deiner Hilfe können wir Künstlerinnen eine angemessene Gage zahlen, Veranstaltungstechnikerinnen entlöhnen und den FrauMünsterhof im September 2021 zu einem inspirierenden Ort machen.

Picture 7fbe9b1b 3ee6 445b a94c 37faff883c1dPicture 0275bc2b 998a 491b 86db 1870899996b3Picture d93404ed 5ddf 4bb7 9fac 7866fc55d3fe