Fussballspaziergang

Der Fussballspaziergang führt an Orte, die Fussballgeschichte offensichtlich erzählen – und an Orte, die mit ungeahnten Anekdoten überraschen oder für die heutige Fussballkultur stehen.

So sind neben dem ehemaligen Standort der Schuhmachernzunft in der heutigen Freien Strasse (Gründungsort des FC Basel 1893) und dem Stadion Landhof (u.a. erster Länderspielsieg der Schweiz) beispielsweise auch das Restaurant Holzschopf (ehemaliger Pächter Karli Odermatt) oder Graffiti unter der Autobahnbrücke Teil des Programms.

Neben kurzen schriftlichen Legenden auf einer Stadtkarte sind Informationen zu einzelnen Fussballorten als Audio- und Video-Geschichten abrufbar. Das Anekdoten-Mosaik ermöglicht einen Prisma-artigen Einblick in Basels Fussballhistorie.

Form

  • gratis Stadtkarte mit zwei Routen (Hin- und Rückspiel), einer Schatzkarte ähnlich
  • 19 Stationen zum selber ansteuern und erkunden
  • buchbare Führungen für Gruppen
  • einfache Website

Die Specials

Für Gruppen sind geführte Rundgänge möglich, die vertiefende Informationen und Geschichten bereithalten auf einem Hin- und/oder Rückspiel à jeweils rund 90 Minuten. Sie sind buchbar mit oder ohne eine oder beide interaktiven Optionen «Bier» und «Ball». Wer die eigenen fussballerischen Qualitäten auf urbaner Unterlage testen mag, ist beim Ball-Special richtig aufgehoben. Wer ausreichend mit Ueli-Bier versorgt sein will, dem sei der Bier-Special empfohlen.

Team

Der am 18. Juni 2015 gegründete Verein Fussballspaziergang Basel ist Initiant des Fussballspaziergangs und verantwortlich für dessen Umsetzung. Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

  • Thilo Mangold, Soziologe, Basel
  • Claudio Miozzari, Historiker, Basel
  • Michi Nussbaumer, Gestalter, Basel
  • Benedikt Pfister, Historiker, Basel
  • Raphael Pfister, Unternehmer, Basel

Finanzierung

Über Stiftungen, Förderstellen und diese Crowdfunding-Kampagne werden die Grundkosten für das Projekt gedeckt. Der Crowdfunding-Erlös dient zur Deckung von Druck, Bildrechten und Website.

Vernissage

Der Fussballspaziergang wird an einer Vernissage am 1. April 2016 vorgestellt, die Gratis-Stadtkarte an ausgewählten Standorten aufgelegt.

Bildergalerie zu den Belohnungen: