Gestrandet – ein Erzählband

Es gibt so viele Geschichten in meinem Kopf, die raus wollen. Da gäbe es Juri, der sich verloren im Strassenverkehr über seinen quaselnden Fahrgast nervt. Oder die verkaterte Yvie, die nach einer Studentenparty an der S-Bahn-Station auf Erlösung hofft. Oder den gealterten Berufsjugendlichen an der Hostelbar, auf Ausschau nach ein paar jungen Asiatinnen.

Und? Neugierig, wie es den dreien ergeht? Es fehlt nur noch wenig, damit du das Buch mit ihren Erlebnissen und elf weiteren Geschichten in deinen Händen halten kannst.

Der Kulturbuchverlag Herausgeber.ch steht in den Startlöchern, das Titelbild ist längst gestaltet, das Literaturhaus Zürich hat sein Gütesiegel schon vor Monaten vergeben und die Literatur- und Kulturkommissionen von Stadt, Burgergemeinde und Kanton Bern haben ihren Beitrag auch bereits zugesichert. Damit wir in Druck gehen können, braucht es aber noch knapp CHF 2’000.

Ich freue mich über deine Unterstützung. Und wenn alles wie geplant läuft, treffen wir uns Ende März an der Buchvernissage in Bern, wo ich dir gerne dein persönliches Exemplar übergeben werde.