Darum geht’s

Bald schliesse ich mein Modestudium ab. Nach drei Jahren an der HEAD in Genf und einem Praktikum in London beim Designerduo palmer//harding ist es nun an der Zeit, meine letzte Kollektion in Angriff zu nehmen.

Seit Beginn meines Studiums konzentriere ich mich auf eine Frau, nicht irgendeine, sondern eine ganz bestimmte. Die runde Frau.

Die Lust genau diese runde Frau zu zelebrieren liegt am Anfang meiner Kollektion. Die Inspiration dazu enstammt einerseits aus der zeitgenössischen Kunst, aber auch aus meinem ganz persönlichen Alltag. Ein oftmals überraschender und riskanter Alltag. Eine Lust in meinen Silhouetten unbewusstes Gebaren mit kontrollierter Haltung zu vermischen.

Material Gelatineblätter-Schneideplotter-Stickerei

Volumen-luftig-kurvig-hohl

Damit ich diese Kollektion verwirklichen kann, bin ich auf eure Hilfe angewiesen!

Eure Unterstützung erlaubt es mir die Materialien für meine Stickarbeiten, die Stoffe und die Ausstattung für die Schneidarbeiten zu erwerben. Auch ermöglicht sie eine optimale Kommunikation meiner Kollektion (Fotograf, Grafiker, etc.).

Sollte ich die Budgetvorgabe sogar übertreffen

könnte ich den Druck meines Portfolios bezahlen und mir eine noch verrücktere Darstellung für meinen Präsentationstag überlegen.