VorbereitungenVon GymNeufeld am WYEF in Shanghai, am 5.7.2015 23:07

Als Vorbereitung auf unsere Reise haben wir uns an zwei Samstagen intensiv mit China, seiner Kultur, Wirtschaft und Politik auseinandergesetzt. Das Ziel war es, dass wir die Eindrücke und Erlebnisse während der Reise auch richtig einordnen und verstehen können.

Jeweils zu zweit hatten wir einen Vortrag à 45 Minuten zu den folgenden Themen vorbereitet:

Geschichte und Kultur Chinas, Deborah & Nadine

Chinas jüngste wirtschaftliche Entwicklung, David & Milan

Menschenrechte in China, Cedric & Valentin

Das politische System in China, Alexandra & Sarah

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wer sind wir?Von GymNeufeld am WYEF in Shanghai, am 23.6.2015 11:34

Picture cc9b6637 67f6 40b6 8f0c b3746347e5d0Picture 8b73f532 da17 40f9 90ab 8ba3db5ecc78Picture 9cd04fc8 0d6d 4e2a 88a0 c68d75cf8ec9Picture 642edb55 01ba 47cf 8377 0e581fa556d6Picture 84a28deb 2fdf 46a6 9815 64efaaf660d8Picture 135a5795 e92a 431f 895a 866c6ce9748ePicture 7d55420d 68a2 461f b23c c44f4e5840f5Picture 4f48fb6f 7d85 4150 8bc3 976f95e2850bPicture 558f1b29 0274 48f2 94ef 831dac211754

Valentin Hubacher

Wohnort: Uettligen

Hobbies: In meiner Freizeit vertreibe ich gerne die Zeit mit diversen Sportarten.

Motivation: Ich führe liebend gerne Diskussionen über die aktuelle Weltpolitik. Dies mit jungen Menschen aus aller Welt zu tun ist umso spannender.

MyClimate: Ich leite in den Sommerferien ein Sportlager des FC Goldstern.

Alexandra Amacher

Wohnort: Hinterkappelen

Hobbies: Singen und Höhlen erforschen

Motivation: Ich bin motiviert, weil ich gerne wirtschaftliche Probleme mit Menschen aus verschiedensten Ländern mit unterschiedlichen Problemlösungsverhalten anschauen möchte.

MyClimate: Ich habe bei Aufräumarbeiten in einer Höhle geholfen.

Nadine Boss

Wohnort: Laupen

Hobbies: In meiner Freizeit mache ich gerne Musik, vor allem am Klavier.

Motivation: Das WYEF 2015 bietet mir die Möglichkeit zu überprüfen, ob mein Studienwunsch, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, wirklich das Richtige für mich ist. Ich freue mich darauf, mein theoretisches Wissen auch einmal ausserhalb des Schulzimmers einsetzen zu können und mich mit Jugendlichen aus aller Welt auszutauschen. Dass das WYEF in Shanghai stattfindet ist für mich noch ein zusätzlicher Grund zur Freude weil ich gerade dabei bin Mandarin zu erlernen. Ich bin wahnsinnig gespannt, ob meine Kenntnisse ausreichen, um mich mit den Jugendlichen aus China unterhalten zu können.

MyClimate: Ich habe auf einem Wochenmarkt den Stand einer Käserei geführt.

Deborah Kaderli

Wohnort: Schüpfen

Hobbies: In meiner Freizeit treibe ich viel Sport und unternehme gerne etwas mit meinen Freunden oder der Familie.

Motivation: Generell interessiere ich mich für volks- und betriebswirtschaftliche Handlungen in einem Land. Das WYEF bietet mir die Möglichkeit mein theoretisches Wissen in der Praxis einzusetzen und andere Kulturen kennenzulernen.

MyClimate: Um die CO2-Emission zu begleichen, half ich am Heimfest des Wohn- und Werkheims. Weiter gehe ich ein Mal pro Woche in der Migros arbeiten.

David Kämpf

Wohnort: Ittigen

Hobbies: Jegliche Arten von Sport sowie im Sommer schwimmen oder «bötle» im Marzili.

Motivation: Es ist eine einmalige Gelegenheit, einen tieferen Einblick in eine fremde Kultur zu erhalten sowie wirtschaftliche und politische Probleme in einem anderen Umfeld zu besprechen.

MyClimate: Ich gebe Nachhilfe in den Fächern Englisch und Mathematik.

Sarah Lindenmann

Wohnort: Meikirch

Hobbies: Ich lese gern und tanze in einer Trachtengruppe

Motivation: Ich nehme am WYEF teil weil ich mich sehr für Volkswirtschaft interessiere und natürlich auch für China, dabei hat es mir vor allem die Natur und die Geschichte des Tibets angetan.

MyClimate: Meinen Betrag habe ich durch das Leiten von Kindernachmittagen der Kirche erarbeitet.

Samuel Meinigg

Wohnort: Mühleberg

Hobbies: Ich spiele gerne Fussball und gehe mit Freunden in den Ausgang.

Motivation: Das WYEF ist eine einmalige Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und wichtige internationale Erfahrungen zu sammeln. Wir haben die Gelegenheit unser Wissen praktischer anzuwenden als dies je im Gymnasium möglich wäre.

MyClimate: Ich werde in den Sommerferien auf einem Bauernhof arbeiten.

Cedric Moser

Wohnort: Uettligen

Hobbies: In meiner Freizeit übe ich sportliche Aktivitäten wie Fussball, Badminton, Radfahren, Joggen aus und jeweils im Winter bin ich des Öfteren auf der Skipiste anzutreffen.

Motivation: Die Kultur Chinas hat mich schon lange inspiriert und neugierig gemacht. Ebenfalls freue ich mich auf den kulinarischen Aspekt, welcher dieses Land mit sich bringt. Ausserdem möchte ich erfahren, wie ein Land «funktioniert» bzw. wirtschaftet, damit ein jährliches Wirtschaftswachstum von ca. 8% resultiert.

MyClimate: Die CO2 – Kompensation finanziere ich als Nachhilfelehrer in den Bereichen Mathematik, Französisch und Naturwissenschaften.

Milan Schéda

Wohnort: Bolligen

Hobbies: Ich spiele Eishockey beim SC Bern Future, Elite A.

Motivation: Ich bin wirtschaftlich generell sehr interessiert und sehe das WYEF 2015 als grosse Chance, um mein wirtschaftliches Verständnis auf das nächste Level zu bringen und volkswirtschaftlich relevante Themen unter einem neuen Gesichtspunkt zu analysieren und anschliessend mit Personen aus der ganzen Welt zu diskutieren. Zudem denke ich, dass mir die Teilnahme auch in der Wahl der Studienrichtung behilflich sein wird, da ich durch dieses Angebot die Chance habe, mein theoretisches Wissen durch praktische Erfahrungen zu ergänzen. Ich bin daher sehr gespannt auf diese neue Herausforderung und freue mich auf spannende Begegnungen am WYEF 2015 in Shanghai!

MyClimate: Ich habe meinen Betrag als Kellner in einem Lokal in Steffisburg verdient.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden