Darum geht’s

Ich fliege am 3. Oktober 2017 nach Tansania um dort die lokalen Hebammen von «Africa Amini Alama» bei ihren alltäglichen Aufgaben zu unterstützen. Hebammen klären auf, helfen bei der Familienplanung und betreuen selbstständig gesunde Schwangere, Gebärende und Wöchnerinnen, helfen den Frauen bei der Neugeborenenpflege und beim Stillen.

Picture ddf3067c 85eb 471d 990e e836f1d486b4Picture 383eba45 b800 43bd a1fe fc10c0733de6

Das Besondere an meinem Projekt

Das Besondere an meinem Projekt ist, dass es ein wahres Herzensprojekt ist! Der Verein bei dem ich das Volontariat machen darf, heißt «Africa Amini Alama» und wurde von 2 österreichischen Ärztinnen gegründet! Sie haben vor Ort schon wahre Wunder vollbracht und viel erreicht. Die Vorfreude diese tollen Menschen ein Stück des Weges begleiten zu dürfen ist riesig und ich hoffe so sehr, dass ich durch dieses Projekt zusätzlich zu meiner Arbeitskraft, finanzielle Mittel beisteuern kann!

Dafür brauche ich Unterstützung

Das Geld, das durch diese Crowdfunding Aktion zusammenkommt wird zu 100% für die Menschen vor Ort verwendet. In Österreich werden Materialien besorgt, der Transport nach Tansania bezahlt, und abhängig von der Summe, aber geplant ist es 50 Familien à maximal 6 Mitglieder, also 300 Menschen für 5 Jahre eine Krankenversicherung zu ermöglichen! Eine Krankenversicherung für eine Familie für ein Jahr kostet 7 Euro!

Picture 87049af2 deae 4cc5 88e6 b3b790041ad0Picture 1b002f10 3264 491c aadd 01bbabdca9f6Picture 2263be6e f2bf 41aa b8ed 3b28657d2856