Qualtingers Heimat kennenlernen

Als einziger Biograph des legendären Schriftstellers, Schauspielers und Kabarettisten Helmut Qualtinger kennt Georg Biron die «Hot Spots» in Wien und zeigt sie bei einer Rundfahrt mit einem Retro-Autobus gerne her - untermalt mit spannend-witzigen Anekdoten rund um Qualtingers «G’schichten aus dem Wiener Wald», «Herr Karl» und «Der Name der Rose». Am Schluss gibt es ein gemütliches Beisammensein für alle TeilnehmerInnen z. B. bei einem Heurigen mit einer kleinen Überraschung in Form einer Georg-Biron-Lesung.

Content

Dem "Herrn Karl" auf den Fersen

Als in Wien geborener Zeitzeuge kennt der Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur Georg Biron seine Heimatstadt sehr gut. Als einziger Helmut Qualtinger-Biograph weiß er, wo Qualtinger gewohnt hat, in welchen Cafés und Gasthäusern sich der «Quasi» am liebsten aufhielt, wo der echte Herr Karl (also die Vorlage zum gleichnamigen Bühnenstück) arbeitete, in welchem Theater die berühmtesten Kabarett-Programme der 1950er Jahre zu sehen waren etc. etc. Es ist der Blick eines Insiders auf die Schauplätze einer beispiellosen österreichischen Karriere.

Picture 3b69c690 c85f 44ee a0b4 012225d3596aPicture c2c9bd63 1b67 499e 84d0 cef4fad39989Picture 04d3d2cc c47b 4982 a1a4 c0830de42ccd

Dafür brauche ich Unterstützung

Um das Projekt «Helmut Qualtingers Wien» realisieren zu können, benötige ich Unterstützerinnen und Unterstützer. Ein Bus soll an mehreren Daten angemietet werden, die Rundreise durch Wien soll fernsehgerecht gefilmt und dokumentiert werden, eine DVD des Spaziergangs auf Qualtingers Spuren muss von A-Z produziert werden. Dazu braucht es begleitendes Werbe- & Info-Material und ein Budget für die Abgeltung anfallender Urheberrechte.