Picture 40a6c45c 7cb1 4f6b abec 300cf5c55e29

Twitter: eine Plattform zur Wissensverbreitung

Fachleute, Organisationen und Medien nutzen Twitter als Kommunikationsplattform zur Verbreitung von kurzen Textnachrichten (Tweets) im Internet. Diese dürfen maximal 140 Zeichen zählen und verweisen meistens auf einen detaillierten Artikel im Internet. Twitter bietet also tolle Lernmöglichkeiten an, wenn Sie die Users finden, welche spannende Informationen zu Ihren Themen verbreiten!

Content

Worum geht es bei @i4HRM?

Wenn Sie einen Vortrag oder einen Kurs besuchen, wissen Sie, wie Twitter funktioniert. Allerdings müssen Sie die intensive Recherche-Arbeit dann selber erledigen. Die Frage ist: Wie finden Sie spannende User, wie zum Beispiel http://twitter.com/wertarbeiter oder http://twitter.com/mind_steps oder http://twitter.com/was_wenn ?

Mit meinem Kurator-Service will ich die Recherche-Arbeit für Sie erledigen: Ich suche die User, welche spannende Informationen rund um den Bereich Human Resources Management verbreiten, sortiere diese in Listen, pflege diese Listen während sechs Monaten und kommentiere ausgewählte Nachrichten.

Die Twitter-Listen für HRM-Interessierte

Ich werde die interessanten User, die ihr Wissen auf deutsch und/oder auf englisch verbreiten in 10 Listen mit Titeln wie «HR-Trends», «Rekrutierung», «Psychologie», «Leadership«, usw. organisieren. Sie können weitere 10 Listen erstellen (max. 20 Listen), um meine Vorschläge zu ergänzen. Mit der Zeit werden Sie dank meiner »Starthilfe» Ihre eigenen Listen Schritt für Schritt erstellen und pflegen können.

Dafür brauche ich Ihre Unterstützung

Die Recherche-Arbeit sowie die Optimierung der erwähnten Listen während 6 Monaten sind mit einem grossen Zeitaufwand verbunden. Ich habe das Mindestbudget für die ganze Arbeit auf CHF 9’000 festgelegt, um das Projekt zu realisieren.

Während 30 Tagen haben Sie und andere HRM-Interessierte die Möglichkeit, dieses Projekt zu unterstützen. Die Option à CHF 400 macht besonders Sinn, wenn Sie die Benutzung von Twitter mit zwei KollegInnen lernen und sich mit ihnen im Rahmen von diesem Projekt austauschen möchten.

Die nächsten Schritte

  1. Die Unterstützungsrunde ist während 30 Tagen offen
  2. Start des Projektes bei Erreichung des Mindestbudgets
  3. Sie erhalten eine Anleitung (PDF) per E-Mail für Ihre Registrierung und die Benutzung von Twitter bis spätestens 20.10.13.
  4. Ich starte die Recherche-Arbeit für Sie, erstelle und pflege die zehn erwähnten Listen bis 30.4.14.
  5. Während der ganzen Zeit können Sie mir via Twitter Fragen stellen, Feedback geben und Vorschläge für weitere Projekte unterbreiten.

Danke!

Ich freue mich, wenn ich diesen Kurator-Dienst für Sie aufbauen darf. Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihre Weiterempfehlungen. Freundliche Grüsse und vielleicht bis bald @i4HRM! Yves Oesch