Darum geht’s

Im Oktober übernehme ich, Martin Wyss, das Churer Kultlädeli «Briefmarken Schneider» in Chur. Der jetzige Inhaber, Herr Schneider, wird altershalber seine Tätigkeit im Laden beenden. Als Churer kenne ich diesen Laden seit vielen Jahren. Schon als Kind habe ich alles Mögliche gesammelt. Heute ziehen mich vor allem Dinge, die aus früheren Zeiten stammen oder Bilder, die aufzeigen wie es früher war, in ihren Bann. Auch alte Weine haben es mir angetan. Seit vielen Jahren befasse ich mich sehr intensiv mit dem Thema und habe mich an der Weinakademie weitergebildet. Der Traum, einen kleinen exquisiten Weinladen zu führen und der Wunsch, dass das «Briefmarkenlädeli» weiter bestehen kann, hat mich auf die Idee gebracht beides zu kombinieren und einen Ort zu schaffen, wo es in allen Bereichen Raritäten zu entdecken gibt. Nebst dem Sortiment an Briefmarken, Münzen, Stichen und Zubehör, werde ich neu eine erlesenen Auswahl an regionalen Weinen, Besonderheiten aus Europa und Degustationsabende anbieten. Als Spezialität wird es eine schöne Auswahl an trinkreifen Bordeaux zu entdecken geben.

Das Besondere an meinem Projekt

Im «INVINOVERITAS» entsteht ein Ort für Liebhaber, Sammlerherzen und Entdecker. Für alle, die sich gerne mal verlieren; beim Schmöckern in der Sammlung alter Bünder Postkarten oder beim philosophieren über Farbnuancen von edlen Weinen.

Dafür brauche ich Unterstützung

Das Lädeli soll einer sanften Umgestaltung unterzogen werden:

  • Teppichboden raus, Weinfester Boden rein
  • Ladenbeleuchtung wird angepasst
  • Ladenmöbel werden ergänzt
  • Der hintere Raum wird zur zusätzlichen Ladenfläche umgebaut
  • Webseite
Picture de6a1b4b aaf0 482e aca4 c5f9fedcc062Picture 22dd494b 7102 4583 a754 49c1fdc1e0af