Musik als Botschaft

Meine Musik soll echt sein. Sie soll den Zwischentönen genug Raum geben, denn dort liegt die Magie eines Songs. Die Botschaft soll rüberkommen, denn darum singe ich. Meine Lieder sollen berühren, motivieren und inspirieren...

Ganz schön viele Vorsätze für ein erstes Album!

Aus genau diesem Grund habe ich mir genug Zeit dafür genommen. Damit die sogenannten Zwischentöne gehört werden, mit den Ohren und mit dem Herzen. 

Ein Album als Reise zu Orten

Die Orte, an denen meine Songs entstanden, spielen für mich eine wichtige Rolle. Den ersten schrieb ich am Sarnersee, den zweiten nach einer Tour mit dem Motorrad. Viele weitere Songs haben bei mir im Haus am See angeklopft, als ich wieder einmal verträumt auf den See hinaus schaute, das Elvis Poster an der Wand und das iPhone bereit zum aufnehmen. Mexico und London waren weitere Orte der Inspiration. Vergangenen November schrieb ich in Thailand zwei weitere Stücke, welche mein Album nun vervollständigen. So entsteht eine Vielfalt an Stimmungen in meinen Songs, die von diesen Orten und Gefühlen erzählen. Ich möchte euch mit meinen Kompositionen auf diese Reisen mitnehmen. Raus aus dem Alltag und hinein in die Welt der Töne.

Crowdfunding als neuer Weg vom Austausch

Für eine Albumproduktion braucht es finanzielle Mittel und vor nicht allzu langer Zeit konnte mit dem CD Verkauf ein guter Teil davon gedeckt werden. Das ist heute mit dem Internet (Streaming, Downloads) etwas anders und deshalb gibt es neue Wege, wie wir uns gegenseitig unterstützen können, wie zum Beispiel hier mit Crowdfunding. 

Ich danke euch herzlich für eure Unterstützung und dank wemakeit habe ich hier auch die Möglichkeit, euch auf meine Art etwas zurück zu geben :) Let the good times Roll!