20'000 durchbrechen...Von Give & Need, am 26.10.2015 12:45

Waaauuuu unglaublich was hier passiert. Dank dem Bericht von 20Minuten haben wir nun fast 20’000 erreicht.

Vielen vielen Dank für eure Unterstützung.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Gedanken an MobilitätsfondsVon Give & Need, am 15.10.2015 21:21

Wer hätte das gedacht... Wir sind immer noch etwas Sprachlos über was hier passiert. Mehr als doppelt soviel wie der Zielbetrag sind bereits zustande gekommen. 

Morgen werde ich mit Christoph konkrete Pläne ausarbeiten, wie wir die Mobilität der Flüchtlinge erhöhen und vereinfachen können. Die Idee einen Mobilitätsfonds für Flüchtlinge zu gründen stammt aus dem Leitartikel «Der Wer ist das Problem» welcher in der Printausgabe vom TagesAnzeiger (Mi. 14. Okt) auf Seite 15 vorgeschlagen, finden wir einen sehr interessanter Ansatz. 

Wir halten euch hier weiter auf dem laufenden und falls jemand noch ne gute Idee für ne Belohnung oder einen Wunsch hat, bitte hier Kommentieren.

Tuusig Dank & liebe Grüsse,

Christoph, Silvan & Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

WOW! Ihr seid der Hammer!Von Give & Need, am 14.10.2015 15:21

Unglaublich! Innert 48h sind über 4’000 CHF zusammen gekommen. WOW. Für das möchten wir uns erst mal ganz herzlich bei euch BEDANKEN.

Um die Transportkosten über das nächste 1/2 Jahr zu sichern brauchen wir jedoch viel mehr Geld (ca. 30’000 CHF). Also hört bitte nicht auf dieses Projekt zu unterstützen und Freunden zu empfehlen.

Wir wollten lieber 4’000 CHF auf sicher (sichert die Fahrtkosten für ca. 2 Proben) als ein zu hoher Betrag, welcher dann nicht erreicht wird und das gesammelte Geld verloren geht.

Danke nochmals viiil mal. Mit multikultifremdenfreundlichen Grüssen

Christoph, Mehdi, Andrea, Renè, Ralph & Silvan

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Auftak & erste Probe (Lindenhof)Von Give & Need, am 1.10.2015 23:25

Es war Grossartig! Viele Menschen aus vierschiedenen Nationen sind gekommen um an einem schönen Herbstnachmittag auf dem Lindenhof zu singen.

Bereits das einsingen hatte allen beteiligten Spass gemacht und viele Passanten und Touristen auf dem Lindenhof sind stehengeblieben und haben einen moment innegehalten und unserem Gesang zugehört. Zum Schluss konnten wir sogar schon das ganze Lied «s’isch äben e Mönsch»

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden