EP Produktion, Tour und Merchandise

Hallo zusammen. Ich bin Jeremy Apart. Pop-Rock Singer/Songwriter. Nach über 10 Jahren als Hobbymusiker im Singer/Songwriter Genre und in verschiedenen Bands habe ich mich vor etwas mehr als 6 Monaten dazu entschlossen alleine Musik zu machen und habe die wohl beste Entscheidung meines Lebens getroffen: Ich habe meinen Job gekündigt um jede einzelne Sekunde meiner Aufmerksamkeit jener Sache zu widmen die mich erfüllt. Der Musik!

Nun wird es Zeit für das professionelle Arrangieren und Abmischen der Songs. Diese sind geschrieben. Die ersten Aufnahmen wurden getätigt. Jetzt geht es ans Eingemachte! Recordings, Mixings, Masterings, Merchandise. Tourbooking. Und, und, und.

Picture d4a6b4d4 62a7 4730 975e 67d045b93afdPicture c476851d 1cf9 4c0a 807f c4252dda9e23Picture 9503d77b 2a7e 4985 8c9d 732b17fd4037

Schon wieder ein "Singer-Songwriter"?

Nicht ganz. Nachdem ich über 10 Jahre damit verbracht habe, mit nichts als einer Gitarre auf der Bühne zu stehen habe ich immer öfter gemerkt, dass mir etwas fehlt. Ich wollte mehr. Viel mehr. Mehr Möglichkeiten, mehr Raum für Experimentelles. Mehr BOOM! Es hat einige Zeit gedauert. Doch nun habe ich das gefunden, wonach ich sehr lange gesucht habe.

Pop-Rock Singer/Songwriter!

Mittels Loopstation und diversen Gitarreneffekten baue ich meine Songs live auf der Bühne auf und erzeuge somit ein Ambiente welche nach Aussagen von einigen Zuschauern mit so manchen Bands mithalten kann. Eine Baseline, Drum-Samples, eine Rhytmusgitarre gepaart mit einer voluminösen Stimme. Und dann… Ein Gitarrensolo mit Verzerrer. Die Atmosphäre an meinen Shows wechseln von herzzerreissenden Balladen über schweisstreibende Pop-Rock-Songs welche zum Tanzen und Mitsingen animieren.

Dafür benötige ich deine Hilfe

Diese WeMakeIt Kampagne finanziert nicht alleine die professionelle Produktion der 5 Songs und die CD Pressung. Ebenfalls wird dadurch ein Musikvideo zum Song «How Could I», Merchandise (unter Anderem für die Belohnungen der Unterstützer) und die Deckungskosten für die anstehenden Konzerttouren finanziert.

Content