Darum geht’s

Mit unserem Verein KamerunGO! möchten wir in Bekoko, Kamerun, ein Gesundheitszentrum aufbauen und mit lokalen Mitarbeitern führen. Ziel ist es, eine Anlaufstelle zu schaffen, die Erste Hilfe, Beratungen und Präventionsarbeiten anbietet. Dadurch kann die Gesundheitssituation in Bekoko nachhaltig verbessert werden.

Das Besondere an meinem Projekt

Mit unserem Projekt können wir den Einwohnern von Bekoko bei akuten Krankheitsfällen, kleinen Unfällen sowie bei allgemeinen Gesundheitsfragen nachhaltig helfen. Impfungen für Kinder oder kleine Eingriffe bei älteren Personen können dank des neuen Gesundheitszentrums vor Ort durchgeführt werden. Die Bewohner werden ohne weite Anreise beraten und versorgt. Leider ist dies heute noch nicht möglich.

Dafür brauche ich Unterstützung

Die erste Hürde ist geschafft, wir konnten im Januar bereits unser Grundstück erwerben, auf dem das Gesundheitszentrum errichtet werden soll. Nun brauchen wir deine Hilfe, denn wir benötigen aktuell CHF 3’000, um die Grundmauern bis vor der Regenzeit im Mai zu bauen und den Brunnen mit einer Wasseraufbereitungsanlage zu ergänzen.

Content