Darum geht’s

Gerade wird zunehmend erforscht, wie prägend die ersten Jahre für unser gesamtes Leben sind. Darauf hingewiesen haben schon viele. Aber was heißt das genau und worauf kommt es an in den ersten Jahren, damit ein Kind glücklich und gesund ins Leben starten kann? Durch die Initiative der Kinderärzte Interlaken, insbesondere durch Dr. med. Anna Pirker, entsteht ein Dokumentarfilmprojekt mit dem wichtigen Ziel, Familien mit Kindern in der frühkindlichen Phase (bis ca. 4 Jahre) zu unterstützen. Wir sind dabei einen Langfilm zu produzieren, der uns mit auf die Reise nimmt zu Familien und Experten und damit zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, Erfahrungen und Ideen, was Familien in dieser besonderen Zeit guttun kann. Oft ist diese Zeit überlagert mit vielen Herausforderungen: Bestehen in der Arbeitswelt, Veränderungen in der Partnerschaft, Druck alles richtig machen zu wollen, finanzielle Sorgen, Überforderungen mit der «Erziehung» und dem, was man alles machen «sollte». Uns ist wichtig, ein Projekt zu schaffen, was den Familien wieder mehr Gelassenheit bringt im Umgang miteinander, welches inspiriert und für wichtige Themen in dieser Phase sensibilisiert. So möchten wir einen Beitrag leisten für die Gesundheitsprävention und allgemein fürs glückliche Aufwachsen von Kindern!

Picture b1a58f75 2e01 4f32 b1bd 38f6b41768d7Picture 0474f706 8204 4a4b b0e0 3f3e98a5d4aaPicture e7a14017 19e9 4833 9f51 55f25dc87909Picture e9b5f40d 5b4f 4d71 9d05 c62af34f83ce

Das Besondere an KindEssenz

KindEssenz ist wirklich aus dem Bedürfnis heraus entstanden etwas zu verändern für Kinder und deren Familien. Dadurch, dass wir in unserem Praxisalltag sehr viel sehen und konfrontiert werden mit Symptomen unserer gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, in denen Kinder aufwachsen, wuchs die Vision des Projektes. Was wollen wir mit «KindEssenz» bezwecken, was ist das Besondere?

  • Wir erschaffen mit «KindEssenz» ein crossmediales Projekt, das aus einem Langfilm, kurzen, thematischen Videoclips auf einer interaktiven Homepage und Veranstaltungen (Filmvorführungen mit Austausch/Workshops) besteht. Damit bieten wir verschiedene Möglichkeiten, je nach Medien- und Nutzungsvorlieben und suchen so auch den direkten Austausch.

  • Wir starten im deutschsprachigen Raum und schauen, wo die Reise endet.

  • Wir produzieren einen dramaturgisch ausgearbeiteten Film, der die Zuschauenden emotional packt. Dabei bringen wir auch uns selbst als Protagonisten, als Suchende nach Antworten mit ein – Anna als Mutter von vier Kindern und Kinderärztin und Janina als werdende Mutter und Filmemacherin.

  • Der Zugang zum Film, zur Homepage und allen weiteren thematischen Kurzclips ist für alle frei und kostenlos.

  • Unsere Haltung: Anstatt Ratschläge teilen wir Expertenmeinungen und ihr Wissen, Ideen und Inspiration. Wir glauben, dass Eltern ihr Bestes für ihr Kind wollen.

  • Wir bieten KinderärztInnen, GynäkologInnen, pädagogischen Fachpersonen etc. ein Angebot, was eine Lücke schließt zwischen ihrem Bedürfnis, Eltern besser begleiten zu wollen und der leider sehr eng bemessenen Zeit dafür im Berufsalltag.

  • Als auftretende Experten haben wir momentan Prof. Dr. Jessica Pehlke-Milde, Prof. Dr. Gerald Hüther, Dr. med. Karin Trübel und Nina Trepp gewinnen können.

Picture 23741be7 0ec7 4943 bba6 30652b24b2c8Picture b0a57827 87b7 497b bfa2 9ee10e61af3dPicture 760a1e5c 0641 414d b181 71185b5c0e01

Dafür brauchen wir Unterstützung

Kein Projekt dieser Art kann entstehen ohne die Arbeit und das Mitwirken vieler Menschen und ohne angemessene Finanzierung. Alle mitwirkenden Familien, Experten, Dr. Anna Pirker arbeiten ehrenamtlich mit, weil sie an die Wichtigkeit des Projektes glauben. Um die anfallenden Kosten der Produktion decken zu können und das Projekt zum Leben zu erwecken, brauchen wir Eure Unterstützung: Für die Kosten der Dreharbeiten, Postproduktion, Übersetzung in verschiedene Sprachen, die Erstellung der Homepage und für die Verbreitung (DVDs, Flyer, Durchführung von Film+Workshop-Veranstaltungen).Falls jemand mit Sachspenden oder Dienstleistungen helfen kann, (Übersetzung/Untertitelung, DVD-Produktion, Flyer-Design/drucken) ist dies ebenso herzlich willkommen wie alle anderen Beiträge auch. Gerade planen wir den zweiten Drehblock und allein dafür fällt natürlich eniges an. Bei allem bemühen wir uns um eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Produktionsweise.

Picture 9e377585 446a 4dbf b3ac ff67c1a3fb37Picture 90f22991 d77a 489c 8d8b a7392f4056f0Picture 69b81145 8a5a 424f a6e4 84aa6e7090ac