«Klangschichten Schichtklänge» ist eine Auftragskomposition der Stadtmusik Baden, die am Stadtfest Baden uraufgeführt wird. Der Westschweizer Komponist Jean-François Michel und der Deutschschweizer Lichtkünstler Walo Wittwer sind mit der Komposition und Konzeption des Werkes beauftragt.

Idee

Am 17. August werden wir das Werk «Klangschichten Schichtklänge» am Stadtfest in der kath. Stadtpfarrkirche Baden uraufführen. Das Konzert wird insgesamt achtmal während des Stadtfests zu erleben sein.

Im Sinne des Stadtfest-Mottos «Geschichten schichten» ist die Idee «Klangschichten Schichtklänge» entstanden. Klangschichtungen, gepaart mit Licht- und Projektionsinstallationen werden vermischt und aufeinandergelegt – ein sphärisches Werk in drei Teilen wird unsere Zuhörer in eine Klang- und Farbenwelt abtauchen lassen und sie für 30 Minuten in eine andere Welt fern vom Festrummel entführen.

Das Auftragswerk wird vom bekannten Westschweizer Komponisten Jean-François Michel und vom Deutschschweizer Lichtkünstler Walo Wittwer komponiert und konzipiert. Beide haben durch das BUCCINATORIS ensemble viel Erfahrung mit der akustischen und visuellen Bespielung von Kirchen.

Jeder Zuhörer/Zuschauer wird individuell angesprochen und kann sich mit der Gesamtheit an Eindrücken berieseln lassen. Dank der zeitgemässen Methode, Musik über verschiedene Sinne wahrzunehmen, erhält der Zuhörer einfachen Zugang zum zeitgenössischen Werk.

Picture 9d609c8a a5b5 4f6c 8b58 84cc76fdfd42Picture 4c40165f de8e 4fdb a4fc fc4cce81c84e

Aufführungsdaten

  • Freitag, 17. August 2012, 22.00 und 23.00 Uhr
  • Samstag, 18. August 2012, 22.00 und 23.00 Uhr
  • Donnerstag, 23. August 2012, 22.00 und 23.00 Uhr
  • Freitag, 24. August 2012, 22.00 und 23.00 Uhr

Kunst als Dank und Erinnerung

Zusammen mit dem hiesigen Künstler Fritz Huser veranstaltet die Stadtmusik eine Kunstaktion. Drei gemalte Bilder (Trilogie), die sich auf das musikalische Werk beziehen, erinnern an «Klangschichten Schichtklänge» und das Stadtfest Baden.

Picture ced708e5 6e6f 47e7 af7d c2fb9a0d7476Picture 7c00386c 4607 4ba8 98be 7b772f5b0e71Picture f9baca71 e7ca 47dc bc2b 4fa72061259f

Künstler

Jean-François Michel (Komponist) Jean-François Michel absolvierte seine musikalische Ausbildung am Konservatorium Fribourg und war mit achtzehn Jahren Preisträger beim «Concours de Genève». Von 1976 bis 1986 war er Solotrompeter bei den Münchner Philharmonikern. Michel unterrichtete Berufsklassen an den Konservatorien Lausanne und Genf und Fribourg. Er ist Mitglied des Bläserquartetts «Nov’ars» und gern gesehener Gast in verschiedenen Ensembles und Orchestern. Als Dirigent leitet er die «Brass Band Fribourg». Michel’s Kompositionen werden weltweit gespielt.

Walo Wittwer (Lichtkünstler) Nach seiner Ausbildung als Fotograf absolvierte Walo Wittwer an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich den Studiengang Visuelle Kommunikation mit Vertiefung Fotografie. Neben der redaktionellen Leitung der Sendung «Joya reist» realisierte er bis heute künstlerische Projekte wie: Gestaltung eines multimedialen und interaktiven Bühnenbildes (Theater SEM), Videoprojektionen für Konzerte, Leitung der Funkkamera-Aufnahmen für den Spielfilm «Kleiner Sonntag» (Philipp Ramspeck), Filmvertonung der bachschen h-Moll Messe (Bernhard Huwiler). Wittwer arbeitet in der Graphischen Sammlung der ETH Zürich und studiert an der Universität Zürich Kunstgeschichte.

Christian Noth (Dirigent) Christian Noth studierte Trompete in der Klasse von Jean-François Michel am Konservatorium Fribourg und schloss sein Studium mit dem Konzertdiplom ab. Sein Musikstil ist sehr vielseitig: Im Originalklangorchester fühlt er sich mit der historischen Barocktrompete ebenso zuhause wie mit der modernen Trompete im Sinfonieorchester oder in der Rockband Gustav. Im BUCCINATORIS ensemble geht er seiner Vorliebe für Kammermusik nach. Er spielte unter anderem mit Capriccio Barockorchester, Concerto Köln und Camerata Schweiz zusammen. An den Musikschulen Gränichen, Suhr und der Stadt Zürich unterrichtet er Trompete. Seine Dirigentenausbildung genoss er bei Rolf Schuhmacher, Sinfonisches Blasorchester Bern. Seit Juli 2005 leitet Christian Noth die Stadtmusik Baden. Als freischaffender Dirigent wird er von verschiedenen Orchestern beigezogen und an Wettbewerben als Juror verpflichtet. Beim Schweizerischen Dirigentenwettbewerb ist er als Musikkommissionspräsident tätig.

Mitwirkende

Neben dem Blasorchester der Stadtmusik Baden werden auch Musikanten der Jägermusik Wettingen und die bekannte Badener Organistin Antje Maria Traub an der Aufführung mitwirken.