KLEBIE macht aus Papier einen «Klebefilm»

Der Federstahl wird leicht herunter gedrückt und der Papierstreifen eingelegt. Dann wird der Federstahl los gelassen und der Streifen mit der Hand bis zum Ende weiter gezogen. Zum Ende der Arbeit entnehme ich den Klebestift dem Gerät und verschließe ihn.

Habe ich eine Rolle (Rollenführung als Zubehör) geht der Gebrauch zügiger. Dann wird nur einmal «eingefädelt» und dann immer auf passende Länge nach der Kleberangabe mit der Schere abgeschnitten.

KLEBIE – Kleb dir einen...

Es können Papierstreifen von Werbung, Zeitung, Packpapier, Geschenkpapier u.a. oder mit Zubehör Streifen von Papierrolle verklebt werden (mit Logo, Design, Namen etc.). Teste einmal wie fest Papier ist, wenn man daran zieht.

In die Welt möchte der kleine KLEBIE

Das kleine Gerät (20 mm Klebestiftbreite) in der Grundausführung ist etwa 90 x 80 x 50 mm (Breite x Höhe x Tiefe) klein.
Geliefert wird Klebie mit Klebestift, mit oder ohne Befestigungsclip. Es gibt bei den Belohnungen Versand nach Deutschland und weltweit (also auch Schweiz und Österreich sind weltweit).

Beim Film mit KLEBIE war meine Nase zu :-(

KLEBIE sorgt dafür, dass:

  • Weniger Kunststoff verbraucht wird. (Wenn ich Papier zum verkleben verwende.)
  • Die Lagerhaltung von Klebeband nicht mehr so wichtig ist. (Ich muss keine Klebebänder lagern).
  • Das Klebeband mit Kugelschreiber oder Bleistift beschrieben werden kann.
  • Eine größere Vielfalt von Bändern und Klebern verwendet werden kann.
  • Klebebänder in kleinen Auflagen hergestellt werden können.
  • Logos oder bestimmte Beschriftungen in kleinen (und großen) Auflagen auf Paketen Platz finden.
  • Weniger Klebebänder die Klebeleistung verlieren, weil sie zu alt geworden sind.(Wenn ich den Kleber und das Papierband habe, kann nur der Kleber zu alt werden. Der ist aber nicht so empfindlich wie Klebebänder.)
  • Weniger Klebebänder entsorgt werden, weil der Bedarf nicht mehr da ist.(Die Firma ändert das Logo, die Bestellmenge für ein Logo auf einem Klebeband ist viel größer, wie auf Papierrollen. Das Endsorgen von Papier ist außerdem nicht so belastend für die Umwelt.)

Regionalholz, Stahl und Wolle für KLEBIE

Klebie gibt es in verschiedenen Holzarten (Esche, Eiche, Rüster, Buche, Ahorn und Birke). Das Holz wird mit Naturfarben behandelt. Unter dem Federstahl ist ein kleines Stück Schurwollfilz. Das Metall lässt sich sehr gut recyceln. Die Wolle und das Holz, mit Naturfarben behandelt, sind Naturprodukte.

KLEBIE’s nahe und ferne Zukunft

Später gibt es einen Kleberbehälter, über den statt Klebestift, flüssiger Kleber auf Papier abgegeben wird. Dann können frisch angerührte Kleber, Naturkleber oder Spezialkleber verwendet werden.

Zur Zeit werden noch Preise für die Papierrolle 20 m herein geholt (mit und ohne Druck). Die Projekt Belohnungsstufe für das Modul und Papierrollen werden in einigen Tagen nachgereicht. Da diese als separate Stufen angeboten werden, können die später nachbestellt werden. Es wird auch einen Shop geben, wo man später Produkte, Zubehör und Ersatzteile kaufen kann.
Ist Klebie hier erfolgreich, wird es Klebie für jeden geben. Hier erhalte ich die ersten Aufträge, um die Produktion zu starten. Es wird Klebie bei Händlern geben und auch bei mir direkt in zwei Onlineshops. Es darf viel mehr Geld herein kommen, wie oben rechts steht, denn dann habe ich richtig Spaß an der Sache.

Content

KLEBIE nicht auf den Tisch kleben!

Zum variablen Befestigen von Klebie biete ich Befestigungsclips an. Diese werden mit Klebie durch eine Schraube verbunden. Klebie kann dann leicht an fast jeder Tischkante befestigt werden (bis ca. 30mm Tischdicke). Bekannt sind diese als Tischdeckenhalter, die für mich etwas gekürzt und mit Loch versehen werden.

Alternativ kann Klebie auf einem Tisch permanent fest geschraubt oder mit eine Zwinge fest gemacht werden. Fest sein ist gut, wenn du Klebie öfters verwendest.

Eine englische Version wird in etwa 2 Wochen starten.

Content