Die mobile KleinKunstBox besteht aus einem SchubladenMuseum, FlohKino, KleinTheater und einem SMS-Fenster. Gestaltet wird sie mit Kids im artLABOR bei kidswest.ch. Première am Buskers Bizaar Bern 2015.

CHF 1’940

102% of CHF 1’900

"102 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

28 backers

Successfully concluded on 10/4/2015

Die mobile KleinKunstBox

Das artLABOR bei kidswest.ch ist eine freie kunstWerkstatt für Kinder und Jugendliche. 15 bis 20 Kinder aus dem Westen Berns entwickeln zusammen mit dem visuellen Gestalter Viktor Näf und Meris Schüpbach eine 4-Seitig bespielbare KleinKunstBox.

Jeden Mittwochnachmittag wird dann gebaut, geklebt, gezeichnet, gemalt, gefilmt, Theater gespielt, Witze gesammelt, gesungen, gelesen, modelliert, und, und, und. Von Mitte April bis vor den Sommerferien.

Mit der KleinKunstBox ab auf die Gasse

Die Kinder bespielen die KleinKunstBox in Interaktion mit den PassantInnen am Buskers-Bizaar vom 6. bis 8. August und am 22. August 2015 am Quartierfest Looslistrasse und an weiteren Anlässen. Viel Spass für die Kinder und für Jung und Alt.

Dafür brauchen wir die CHF 1’900

Das Projekt-Honorar für Viktor Näf und Meris ist von westwind6 finanziert. Für die umfangreichen Material-, Reise-, Veloanhänger- und Werbekosten der KleinKunstBox fehlen den kidswest jedoch noch CHF 1’900.