Leo’s Atelier öffnet seine Türen: ein Ort der generationsübergreifenden und freien Kreativität in dem die Keramik im Vordergrund steht. Es fehlt einen Brennofen. Lasst es uns zusammen finanzieren!

CHF 7’490

124% of CHF 6’000

"124 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

41 backers

Successfully concluded on 25/10/2018

Schritt # 1: der Brennofen!

Als Frei-Atelier konzipiert ist die frisch eröffnete Keramikwerkstatt ein Projekt, das sich Schritt für Schritt weiterentwickeln wird, um so auf die jeweiligen Erwartungen besser eingehen zu können. Weil künftige Keramikkreationen bis zum letzten Schritt realisiert werden sollen, ist es heute erforderlich, unsere Ausrüstung um einen Brennofen zu erweitern. Dieses wunderbare Projekt steht unter dem Motto «Mit der Gemeinschaft für die Gemeinschaft»! Das Atelier ist offen für alle, jung und alt, und versteht sich als eine freie Ausdrucksplattform für entdeckungsreiche und kreative Augenblicke.

Ein Traum wird wahr...

«Seit langem ist einer meiner grössten Herzenswünsche, meine Begeisterung für Kreativität zu teilen: sie beflügelt den Geist und dank ihr ist das Leben viel sprühender. Keramik – meine grosse Leidenschaft! – ist ein wundervolles Medium, um seine Kreativität frei zu entwickeln. Diesem Medium möchte ich daher einen besonderen Platz einräumen.» – Eleonore. Warum Keramik? Die Entscheidung im Atelier Keramik in den Mittelpunkt der Aktivitäten zu stellen, lässt sich leicht erklären: Ton ist ein natürliches, recycelbares und fast allergenfreies Material. Durch diesen Werkstoff werden die Sinne stimuliert, man kann sich einfach entspannen, loslassen und die Belastungen des Alltags abbauen. Zum Beispiel ermöglicht die Schrittfolge im kreativen Keramikprozess eine sehr interessante Beziehung zur eigenen Frustration, welches unser modernes Leben leider zu oft überlagert. Problemlos und für alle Altersgruppen zugänglich erlaubt diese Aktivität die Entwicklung von interessanten Fähigkeiten und dabei das Erleben von Momenten des Vergnügens.

Wozu soll diene Unterstützung dienen?

Keramik ohne Brennofen zu machen ist unmöglich! Mit dem Ofen kann der Ton gebrannt werden, damit er fest und dauerhaft gemacht wird. Die Arbeit mit der Farbe erfolgt in einem zweiten Brennvorgang. Mit deiner Unterstützung trägst du aktiv und grosszügig zur Entwicklung des Keramikbereichs im Atelier bei. Eine Form oder ein Objekt aus Ton anzufertigen ist eine Herausforderung an sich selbst, an der man wächst und voran kommt. Jede Kreation ist ein lebendiger Prozess, der von Emotionen unterschiedlicher Art begleitet wird. Es ist eine Erfüllung für dich, sich die freudigen Augen all jener vorzustellen, die ihre Arbeit beim Öffnen des Ofens entdecken. Im Gegenzug kannst du dich der Dankbarkeit all dieser Personen sicher sein, denn jedes Mal werden sie sich daran erinnern, dass Du ihnen diese Kreationen ermöglicht hast!