Besuch beim Schönheitschirurgen

Nach 5 Jahren Betrieb hat die KUFA ein Facelifting verdient. Ein neuer Anstrich hier und da, ein paar neue Lämpchen und eine gründliche Reinigung. Was allerdings generalüberholt wird, ist der Vorplatz/Eingangsbereich der KUFA.

Dieser soll mehr Platz für die Gäste bieten, trockene Füsse bei Regen garantieren, mehr Sitzgelegenheiten bereitstellen und für einen freundlicheren ersten Eindruck sorgen. So sollen das Eingangszelt und der Foodstand Fracht-Containern weichen, der Boden nivelliert und der Zaun versetzt werden.

Picture a3d9b86e d82c 45ea 92d4 88cb4afefc83Picture b9b4d256 d528 42a8 a720 b9667118aab1Picture 373b993e 1175 4af3 af52 1274b2ca34ebPicture be7ae894 44ed 4f06 966c 957d39dd5af8

Die KUFA ist für alle da!

Getreu diesem Motto stützt die KUFA ihr Programm auf der Vielfältigkeit der Musikgenres ab. Und nach 5 Jahren im Einsatz für die Kultur braucht die Kulturfabrik deine Unterstützung! Dein Einsatz für das Projekt zahlt sich doppelt aus. Denn du kaufst dir nicht nur lustige, kreative und einzigartige Gegenleistungen, nein bei deinem nächsten KUFA Besuch kommst du auch in den Genuss der Vorzüge die der neue Vorplatz bringt. Trockene Füsse, mehr Platz, mehr Sitzgelegenheiten und vielleicht sogar eine Aussenbar…

Im Pool der Gegenleistungen liegen unter Anderem Wohnzimmerkonzerte von «Fusion Square Garden» und «Zion Step», einen DJ-Kurs, das KUFA-Taxi, Gratis Garderobe auf Ewigkeit, die Möglichkeit ein «Geiler Siech» zu sein, ein Openair-Help-Set, Geburtstagsüberraschungen, die Möglichkeit den Soundcheck der Lieblingsband zu erleben und viele weitere Highlights!

Das Projekt im Detail

Im Detail sieht das Projekt folgende Veränderungen vor:

  • Asphaltieren des Weges von der Strasse bis zum Gebäude (aktuell Kiesvorplatz) inkl. Nivellierung des Vorplatzes aufgrund der Regenwasser-Problematik.
  • Versetzung des Zauns auf Höhe der Baum-Allee (Vergrösserung des Vorplatzes).
  • Schiffscontainer im KUFA Stil als Eingang und als Foodstand (aktuell ein Zelt und ein Küchenwagen).
  • Sitzgelegenheiten für müde Gäste.
  • Segeldach für trockenes Anstehen beim Foodstand.

Was wenn die CHF 33’333 übertroffen werden? Tja dann wird weitergebaut. Wenn’s gegen die CHF 50’000 zugeht wird eine grössere Überdachung ins Auge gefasst und die Umsetzung einer Aussenbar evaluiert.

Sollte es gar in den 6-stelligen Bereich gehen, kauft die KUFA noch bizzeli mehr Asphalt und planiert den ganzen Parkplatz… Den Ideen und Plänen sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt!

Picture 84187c34 4686 4653 b656 4fac0268d22dPicture 988e877e 7c87 4c01 9177 de05b15155d9Picture db5da65e e3d3 4264 87e3 6b76783276b2Picture baa0b158 73cb 4960 8bc6 4775f30123faPicture 78c5b6b1 5e6b 46dc b3a1 7741f4eec2e3Picture 4ad3ba7a 9df1 4bd9 879e 4fa31ac8796cPicture cc747f38 b4f0 4446 89be ffba64134dedPicture 9f723c69 0b56 413d 84b4 22f295d7a3e9

Wer ist die KUFA?

Die Kulturfabrik KUFA Lyss ist ein Kulturbetrieb im Berner Seeland. Im Jahr 1997 entstand in einer alten Fabrikhalle nahe des Bahnhofs das Jugendkultur-Zentrum «Free Time» welches kurz darauf zur «Kulturfabrik KUFA Lyss» wurde. Nach der Schliessung des alten Standortes aufgrund einer Überbauung und einer 3-jährigen Pause, öffnete die KUFA im Jahr 2010 die Tore am neuen Standort.

In den fünf Saisons seit der Wiedereröffnung fanden mittlerweile fast 1’000 Events mit über 200’000 Gästen statt. Das Angebot der KUFA umfasst Konzerte, Parties, Kinder- und Jugendangebote, Theater, Comedy und private Veranstaltungen.