Darum geht’s

Die Kinder des Ensembles «kunterbunt» wünschen sich einen Bernhardiner (bernartiner.ch), den sie mit einer Kunstpädagogin des Kindermuseums «Creaviva» bemalen können. Der kunterbunte Hund wird dann Teil der grossen Ausstellung BernARTiner mit Vernissage am 21. Juni 2017 auf dem Bundesplatz Bern und wirbt für «Jeki Bern».

Picture 4f8fdbe9 3340 4360 885d 08b94cb36c04Picture b2fef55d b33d 467d 9002 f6e02283e781Picture 761b4ccc 02f8 4032 93b3 c5d4e2b3a309Picture 588bc176 7a03 4e19 bdfb 03feb7a3c6fdPicture 890ba597 7264 4143 89ad f841e39e3a7dPicture eb35fcd8 c87c 4988 9d71 ca7f2c70580e

Dafür brauche ich Unterstützung

«Jeki Bern» ist ein Programm der Musikschule Konservatorium Bern, das Kindern aus sozioökonomisch benachteiligten Familien den Zugang zum aktiven Musizieren ermöglicht. Zurzeit gibt es insgesamt ca. 560 Jeki-Kinder. Das Ensemble «kunterbunt» ist ein Ensemble von Jeki Bern. Die Kinder machen hier erste Erfahrungen im gemeinsamen Musizieren. Unterstützt wird Jeki Bern von der gleichnamigen Stiftung. Die grosse Versteigerung einzelner Bernhardiner wird zum fulminanten Abschluss des Projekts. Die Stiftung Jeki Bern ist hierbei eine von drei begünstigten Institutionen.

Die Belohnungen

Ab CHF 30-100.- gibt es eine Postkarte des Ensemble «kunterbunt» mit dem BernARTiner-Hund und ab CHF 100.- gibt es eine Einladung zur Hundstaufe mit Apéro am Mittwoch 21. Juni 2017 auf dem Bundesplatz in Bern.