we made it - wir alle zusammen!Von Eutychus Production, am 15.12.2017 20:09

Content

Das Crowdfunding wurde am 15.12.2017 20:00 erfolgreich abgeschlossen

Mit weit mehr als der budgetierten Summe dürfen wir das Crowdfunding abschliessen. Dafür gehört allen, die gespendet haben, für ihre Grosszügigkeit und Anteilnahme herzlichsten Dank! Wir sind sprachlos – das ist ein riesiger Segen, für den wir sehr dankbar sind!

Das Filmprojekt-Crowdfunding war nicht ohne Zweifel gestartet worden. Eure Unterstützung ist aber eine riesige Bestätigung und wir freuen uns darauf, uns jetzt an die Arbeit zu machen! Der Dreh beginnt Ende April und die Vorproduktion läuft bereits auf Hochtouren!

Was passiert mit dem Geld?

Viel Geld heisst viel Verantwortung, die wir ernst nehmen wollen. Das Budget beinhaltet vor allem die Kosten der Requisiten, Kostüme und Verpflegung am Dreh. Es war eng gefasst; jetzt erlauben die Finanzen es uns, mehr in den Film zu investieren, um die Qualität und Sicherheit zu steigern. Konkret: unter anderem die Miete einer zeitgemässen Druckpresse und eine kleine Film-Versicherung.

Belohnungen?

Wir wollen euch allen bei nächster Gelegenheit Danke sagen! Die persönlichen Belohnungen folgen im 2018. Die allermeisten (wie DVD, VIP-Plätze etc.) erhaltet ihr im Herbst in der Premiere-Zeit, sobald der Film realisiert ist. Die Stadtführung zur Zürcher-Reformation findet im Frühling statt (mit persönlicher Einladung). Ihr werdet hier über alles automatisch auf dem Laufenden gehalten.

Im Namen der ganzen Filmcrew ein grosses Dankeschön und ganz gesegnete Weihnachten!

Eure Jungs von Eutychus Production

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Interview auf LivenetVon Eutychus Production, am 10.12.2017 23:45

Content

«Nach der Hälfte der Zeit erreichten wir schon das Spendenziel! Wir sind baff, wie viele Menschen Teil des Filmprojekts sein wollen.» Interview mit Mimuk auf livenet.ch

Das noch laufende Crowdfunding wurde zum vollen Erfolg: Und somit wird der Kurzfilm «Zwinglis Erbe» im kommenden Jahr realisiert – rechtzeitig zum Jubiläum des Zürcher Reformators. Hinter dem Projekt stehen Alex Fröhlich und seine Kollegen von «Eutychus Production». Lernen könne man von Zwingli, «den Mut zu haben, in einer Zeit der Unsicherheit und der alternativen Fakten an der biblischen Wahrheit festzuhalten», sagt Alex Fröhlich im Interview mit Livenet.

Ganzes Interview auf: http://www.livenet.ch/magazin/kultur/film/320746-in_einer_zeit_alternativer_fakten_an_der_biblischen_wahrheit_festhalten.html

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

BegeisterungVon Eutychus Production, am 30.11.2017 12:22

Content

Wir freuen uns riesig über die unglaubliche Resonanz auf unser Projekt und bedanken uns herzlich für alle grossen und kleinen Spenden! Dass so viele Menschen Teil des Kurzspielfilmes sein wollen, begeistert und ermutigt uns! Den Schritt an die Öffentlichkeit zu wagen, war für uns nicht einfach - doch es hat sich gelohnt. Vielen Dank für das grosse Vertrauen! Das Crowdfunding endet am 15. Dezember. Jede Spende ermöglicht uns, den Film noch besser zu realisieren.

Zum Update-Video: https://www.facebook.com/EutychusProduction/videos/1434986529953203/

Eure Jungs von Eutychus Production

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden